Coronabedingter Urlaub in Deutschland

Reisezeit: Mai / Juni 2022  |  von Sylvia Michel

Per Pedes durch die "Heiligen Hallen"

Mittwoch, 01.06.2022

Es ist grau, nass und regnerisch. Und der Wetterbericht sagt für den Tag keine große Veränderung an. Zuerst müssen wir einkaufen. Wir benötigen unbedingt das Mückentötolin!
Ja, die Mücken und das Wasser,...
Aufgrund des Wetters entscheiden wir uns, heute die „Heiligen Hallen“ - seit 1938 ein Naturschutzgebiet mit altem Buchenbestand - per pedes zu erkunden. Wir fahren nach Lüttenhagen und parken westlich des Ortes auf einem gut ausgeschilderten Waldparkplatz. Beim Durchlaufen des Naturschutzgebietes kann man viel besser die Natur und ihre Besonderheiten aufnehmen, als mit dem Rad. Alter Baumbestand, prächtige Baumgruppen, Baumpilze, seit 1850 keine Waldwirtschaft mehr, Totholz, Moose,....
Buchen werden zwischen 200 und 300 Jahre alt. Diese Methusalems unter den Bäumen kann man hier sehen. Vergehen und Werden ,...
Raus aus dem Wald laufen wir an einer Allee mit alten Obstgehölzen zurück in den Ort. Von Westen grollt und donnert es. Starkregen setzt ein. Wir laufen schnellen Schrittes zum Waldmuseum am Forsthaus und wollen uns dort unterstellen. Aber das hat heute leider geschlossen.
Auf dem Rückweg zum Parkplatz kommen wir linksseitig am Paradiesgarten vorbei. Der Paradiesgarten ist der erste forstbotanische Garten Mecklenburgs. Er wurde um 1880 angelegt und beherbergt neben alten Obstgehölzen auch seltene Koniferen wie Küsten- Duglasie, Weißtanne oder Roßkastanie. Sein Eingang befindet sich direkt am Waldparkplatz.
Es regnet noch immer und wir verbringen den Spätnachmittag in unserer Ferienwohnung.

Gleich zu Beginn der Tour der Nachbau einer Köhlerhütte.

Gleich zu Beginn der Tour der Nachbau einer Köhlerhütte.

Werden und Vergehen

Werden und Vergehen

Der alte Kopfsteinpflasterweg zeugt von der Bedeutung dieses Weges in vergangenen Jahrhunderten

Der alte Kopfsteinpflasterweg zeugt von der Bedeutung dieses Weges in vergangenen Jahrhunderten

Baumpilz mit Nacktschnecken

Baumpilz mit Nacktschnecken

Naturbelassen

Naturbelassen

Schön ist diese alte Info- Tafel

Schön ist diese alte Info- Tafel

Ein interessantes Waldstück

Ein interessantes Waldstück

Eingang zum Paradiesgarten

Eingang zum Paradiesgarten

Auch durchwachsenes Wetter hat schöne Fotomotive.

Auch durchwachsenes Wetter hat schöne Fotomotive.

© Sylvia Michel, 2022
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Per Pedes durch die "Heiligen Hallen"
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir wollen gegenwärtig nicht fliegen und konzentrieren uns auf Deutschlandurlaub. Unser Ziel: die Feldberger Seenlandschaft
Details:
Aufbruch: 30.05.2022
Dauer: 6 Tage
Heimkehr: 04.06.2022
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Sylvia Michel berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (1/1):
Christine 1660012603000
Hallo Sylvia, ich bin auch gerade in Deuts­chland unter­wegs und beim stöbern auf deinen Bericht ges­to­ßen- sehr schön zu lesen!­
Lie­ben Gruß von Chris­ti­ne