Kenia-Reisebericht :Weltreise 2005

Kenia

Kenia ist nun unser 2. Ziel in Afrika. Hier haben wir eine Basis, von wo aus wir andere Laender besuchen wollen. Nachdem wir noch keine festen Plaene fuer die naechsten Wochen hatten, haben wir die ersten Tage in der Stadt dazu benutzt, Informationen zu sammeln, zu lesen und Entscheidungen zu treffen. Wir haben dabei aber auch wieder viele Teile der Stadt erwandert. Nairobi soll ja eine gefaehrliche Stadt sein, nach Downtown sollte man am besten gar nicht gehen.. Wir haben uns dort meistens unsere Restaurants gesucht, immer sehr gute einheimische Kueche gegessen und uns zumindest unter Tags kein bisschen unwohl gefuehlt. Da ist so viel los mit den Matatus (oeffentliche Kleinbusse), den Praedigern und den vielen Menschen die herumlaufen, was verkaufen oder einfach nur irgendwo die Zeit absitzen. Und geht man nur ueber eine grosse Strasse, die Moi Avenue, dann ist man in einer anderen Welt. Die Gehsteige sind nicht kaputt, hohe Haueser, die Menschen haben Businesskleidung an, schoene grosse Geschaefte, teure Restaurants und Cafes. Ein krasser Unterschied. Und dann gibt es auch noch die Slums mit den Wellblechhuetten, die Strassenkinder und grosse Armut.
Alles vereint in einer Grossstadt!
Und natuerlich sind wir schliesslich den Safari-Verkaeufern nicht ausgekommen und haben eine Tour in die bekannte Maasai Mara gebucht.

Nairobi

Nairobi

Du bist hier : Startseite Afrika Kenia Kenia-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
In einem Jahr um die Welt: Südostasien, Australien, Neuseeland, Mittel- und Südamerika, Afrika. Nur um zu sehen, ob die Welt wirklich rund ist ...
Details:
Aufbruch: 02.05.2005
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 12.04.2006
Reiseziele: Ecuador
Chile
Argentinien
Bolivien
Peru
Titikakasee
Südamerika
Neuseeland
Australien
Westküste Australien
Indonesien
Lombok
China
Laos
Vietnam
Kambodscha
Thailand
Sambia
Kenia
Tansania
Uganda
Weltweit
Der Autor
 
Iris Lumetzberger und Stefan Pointner berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Iris Lumetzberger und sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors