Nepal 2018 - Zu Besuch bei Waisenkindern auf dem Dach der Welt

Nepal-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober 2018  |  von Ines Buchholz

22.10.2018 - Kathmandu und Umgebung

Frühstück im Kumari Boutique Hotel

Nur noch zwei Tage, die Heimat ruft und wir nähern uns langsam wieder westlichen Standards an

Nur noch zwei Tage, die Heimat ruft und wir nähern uns langsam wieder westlichen Standards an

Das Kumari Boutique Hotel ist ein kleines aber feines Hotel. Das Personal ist super freundlich und hilfsbereit. Sämtliche Räume sind sehr sauber.

Das Kumari Boutique Hotel ist ein kleines aber feines Hotel. Das Personal ist super freundlich und hilfsbereit. Sämtliche Räume sind sehr sauber.

Der Eingangsbereich

Der Eingangsbereich

Vishnu

Der 5m lange liegende Vishnu in Budhanilkanta ist der große Bruder von dem Vishnu in Balaju.

Nur Hindus dürfen sich ihm nähern. Wir können einen Blick über eine Mauer hinweg erhaschen.

Nur Hindus dürfen sich ihm nähern. Wir können einen Blick über eine Mauer hinweg erhaschen.

Er ist aus einem einzigen schwarzen Monolith gefertigt.

Er ist aus einem einzigen schwarzen Monolith gefertigt.

Wir sind heute wieder mit Suresh unterwegs. Er ist ein zuverlässiger Fahrer und Freund.

Wir sind heute wieder mit Suresh unterwegs. Er ist ein zuverlässiger Fahrer und Freund.

Ein Mönch am beten.

Ein Mönch am beten.

Patan - Dubar Square

Ich kenne diesen Platz bereits aus 2016. Nach dem Erdbeben 2015 war vieles beschädigt und vieles ist es noch immer. Aber es wird auch allerorts aufgebaut.

Der Eingang zum National Museum.

Der Eingang zum National Museum.

Patan - der goldene Tempel

Im goldenen Tempel sehen wir Mönche. Junge Månner können sich dafür bewerben als Mönch hier zu leben. Während dieser Zeit werden sie von Verwandten verpflegt.

Der Gang wird von zwei riesigen Steinfiguren bewacht.

Der Gang wird von zwei riesigen Steinfiguren bewacht.

Der Eintritt kostet 100 Rupee

Der Eintritt kostet 100 Rupee

Im Inneren

Im Inneren

Der Blick nach draussen.

Der Blick nach draussen.

Im Innenhof gibt es so viel Details zu entdecken.

Im Innenhof gibt es so viel Details zu entdecken.

Die Mönche haben gerade Obst bekommen.

Die Mönche haben gerade Obst bekommen.

Ein altes Kloster

Der Eingang

Der Eingang

Der Innenhof

Der Innenhof

In den Gassen von Patan

Wir schlendern durch die Gassen von Patan und entdecken immer wieder Neues.

Wir schlendern durch die Gassen von Patan und entdecken immer wieder Neues.

Das Angebot an Metall Handwerk ist groß.

Das Angebot an Metall Handwerk ist groß.

Ein kleines Geschäft reiht sich auch hier an dem anderen.

Ein kleines Geschäft reiht sich auch hier an dem anderen.

Und überall wieder wundervolle Schnitzereien.

Und überall wieder wundervolle Schnitzereien.

Tolles Projekt hier in Patan!

Tolles Projekt hier in Patan!

Wir kaufen Tee.

Wir kaufen Tee.

Wunderschöne Lampions

Wunderschöne Lampions

Essen bei Hans

Am Abend sind wir bei Hans eingeladen. Zum Essen Wünschen wir und Kartoffelbrei. Nudeln hatten wir nun genug.

© Ines Buchholz, 2018
Du bist hier : Startseite Asien Nepal Nepal-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
"Gemeinsam für Kinder der Welt" so heißt nicht nur unser Verein, sondern es ist eine Herzensangelegenheit und ein Lebensmotto. Zusammen mit meiner Freundin Sylvia werde ich die Waisenkinder in Nepal besuchen, die wir mit unserem Verein unterstützen. Ich habe die Kinder und ihre Not vor zweieinhalb Jahren kennengelernt und seit dem ist es für mich zu einem Lebensinhalt geworden, dort zu helfen. Ich freue mich riesig das Land und die Kinder auf dem Dach der Welt wieder zu sehen.
Details:
Aufbruch: 04.10.2018
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 25.10.2018
Reiseziele: Nepal
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 34 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors