scheggs on tour

Indonesien-Reisebericht  |  Reisezeit: August 2018 - Juli 2019  |  von Sara, Lola, Sonja, Michael Schegg

Sulawesi: Riesen und Kobolde

Unerwartet bleiben wir einige Tage lang in Gorontalo, denn es stellt sich heraus, dass es hier einiges zu sehen gibt. Darum heisst es : Früh aufstehen!
Mit dem Auto werden wir zum Meer gebracht. Vor einer Shrimpsfabrik gehen wir ins Wasser. Wenn wir Glück haben, sehen wir Walhaie. Ein Plankton-fressender Riese kommt tatsächlich zum Vorschein. Aus dem Nichts erscheint er. Für kurze Zeit können wir mit dem ca. 7 m langen Hai schwimmen, dann verschwindet er wieder elegant in der Tiefe. Die ausgewachsenen Tiere können bis zu 13 m lang werden.

An Saras Geburtstag gehen wir wandern. Auf dem Rücken des Motorrads werden wir die letzten Kilometer zum Nationalpark gebracht. In den Bäumen sitzen die schwarzen Makaken mit ihren markanten Gesichtern. Diese Affensorte gibt es nur hier im Norden von Sulawesi.

In einem Bambusgestrüpp sitzt noch das Äffchen, das Sonja schon seit vielen Jahren sehen wollte. Es ist ein kleines Koboldäffchen. Mit seinen riesigen Augen, den Froschfingern und dem Mäuseschwanz sieht er einfach niedlich aus.

Es hat geregnet an Saras Geburtsfag - wir waren ja auch im Regenwald

Es hat geregnet an Saras Geburtsfag - wir waren ja auch im Regenwald

Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unser Reisehunger ist noch nicht gestillt. In der Zwischenzeit hat sich unsere Reisegruppe jedoch um zwei Kinder vergrössert
Details:
Aufbruch: 02.08.2018
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 09.07.2019
Reiseziele: Thailand
Indonesien
Australien
Malaysia
Laos
Der Autor