11 Wochen Mittelamerika (Panama, Costa Rica, Guatemala, Mexico und Cuba)

Costa Rica-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2018 - Februar 2019  |  von Eike Jahn

Costa Rica: Transfer nach Quepos: Manuel Antonio National Park

Tag 17: Stadt,Land, Fluss

Heute geht es ins 120km entfernte Quepos. Die Stadt ist der Ausgangspunkt um den “Manuel Antonio Nationalpark“, den beliebtesten, aber auch kleinsten NP Costa Ricas zu besuchen.

Der Weg dorthin geht mit dem Boot, was 1 Stunde einen schönen Fluss ins Landesinnere entlangfährt nach Sierpe, von dort geht es mit dem öffentlichen Bus weiter nach Quepos.

Dort sind wir im schön gelegenen Hostel Plinio

Am Pool vom Hostel Plinio

Am Pool vom Hostel Plinio

Hier ist alles schon sehr touristisch und Hotels säumen die Zugangsstraße zum Park. Quepos selbst hat außer der schönen Marina für Hochseefischer wenig zu bieten. Nach einem abendlichen Stadtrundgang haben wir auch schon genug und gehen früh schlafen, da ja morgen wieder mehr gewandert wird.

Tolle Marina im Sonnenuntergang

Tolle Marina im Sonnenuntergang

© Eike Jahn, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Costa Rica Costa Rica-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Backpacker-reise von Panama > Costa Rica > Mexiko > Guatemala > Cuba und wieder zurück nach Deutschland.
Details:
Aufbruch: 23.11.2018
Dauer: 12 Wochen
Heimkehr: 16.02.2019
Reiseziele: Panama
Costa Rica
Mexiko
Guatemala
Kuba
Der Autor
 
Eike Jahn berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors