11 Wochen Mittelamerika (Panama, Costa Rica, Guatemala, Mexico und Cuba)

Costa Rica-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2018 - Februar 2019  |  von Eike Jahn

Costa Rica: La Fortuna Wasserfälle und Hot-Springs

Tag 27: Irgendwie ist bei uns etwas die Luft raus...

Mit dem Roller geht es früh zum 6km entfernten Wasserfall …. . 75 Meter stürzt das Wasser in die Tiefe, ein echt eindrucksvolles Schauspiel. Genau aus diesem Grund natürlich ein Anziehungspunkt für alle Touristen der Gegend.
Und so kann man außer dem natürlichen herunterfallen des Wassers hier nichts mehr Ursprüngliches entdecken.
Eben ein Hotspot im Massentourismus, den man mit 15 $ bezahlt.

Zum Mittgessen ändern wir unsere Pläne, verkürzen LaFortuna um einen Tag und gewinnen Zeit für den zur Zeit aktivsten Vulkan Costa Ricas, dem Vulkan Poas, nahe der Hauptstadt San Jose.

Aber noch sind wir hier und machen uns mit dem Roller auf um die Gegend um den Vulkan zu erwandern. Leider ist die für uns interessanteste Wanderung zum Cerro Cento seit letztem Jahr gesperrt. Der Weg dorthin ist sehr unwegsam und schwierig, aber im letzten Jahr kam es zu zwei bedauerlichen Unfällen zweier extrem übergewichtiger Amerikanern, die meinten auch da hoch zu müssen. Der eine brach sich den Fuß, der andere erlitt einen Herzinfarkt bei den Strapazen, dass Schlimme dabei, sie konnten nur unter äußerst schwierigen Bedingungen und langer Dauer geborgen werden, was für den Hügel das aus der Besteigung mit sich brachte.

Aus allen Himmelsrichtungen ein Traum

Aus allen Himmelsrichtungen ein Traum

Die 4km Runde durch den Dschungel, nahe des Observatorio Vulcano El Arenal, erscheint uns am besten, da man hier noch auf Lava unterwegs und am aller nächsten dem Vulkankegel ist. Die Runde war super und wir sind froh, dass wir wieder eine Ecke gefunden haben, die nicht touristisch ist und wir uns in der Natur bewegen können… unsere Laune steigt wieder �

Nach dem hike fahren wir durchgeschwitzt zu den heißen Quellen, auf dem Weg zurück in die Stadt und auch die sind super. Wie in Terrassen angelegt liegen Gruppen von Menschen in eiem Becken und genießen das etwa 40°C warme Wasser. Wir finden ein freies Becken mit natürlichem Whirlpool und genießen fast 1h das herrlich klare Wasser. Jetzt ist die Reisewelt wieder in Ordnung und wir sind happy über den Tag und La Fortuna.

Jede Gruppe hat ihr Becken

Jede Gruppe hat ihr Becken

Und zwischendurch schaut mal einer um die Ecke ob´s was zu fressen gibt.

Und zwischendurch schaut mal einer um die Ecke ob´s was zu fressen gibt.

....nix da! Dann weiter

....nix da! Dann weiter

Traumhaft klar und warm

Traumhaft klar und warm

© Eike Jahn, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Costa Rica Costa Rica-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Backpacker-reise von Panama > Costa Rica > Mexiko > Guatemala > Cuba und wieder zurück nach Deutschland.
Details:
Aufbruch: 23.11.2018
Dauer: 12 Wochen
Heimkehr: 16.02.2019
Reiseziele: Panama
Costa Rica
Mexiko
Guatemala
Kuba
Der Autor
 
Eike Jahn berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors