Traumstraße Panamerika (Costa Rica u. Panama)

Panama-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2008 - Januar 2009  |  von Stephan G.

"Eine Reise ist wie ein Trunk aus der Quelle des Lebens" F.Hebbel

Meine Lieben es wären beinahe meine Vielfliegermeilen abgelaufen! So habe ich schnell einen Flug gebucht!
Ich wollte ja mal mit dem Bananendampfer nach Costa Rica, so fliege ich eben. Erst nach Panama und dann mache ich eine Rundreise in Costa Rica.

Oh, wie schön ist Panama!

Auf der Suche nach dem Tiger und dem kleinen Bär.
Ich bin mit KLM direkt von Amsterdam nach Panama City geflogen. Der Service im Flieger hat mich bei KLM sehr positiv ueberrascht. In Panama angekommen wurde ich von einem gebuchten Taxi (27,50$) direkt zu Luis meinem Backpacker gebracht. Da es schon dunkel war war es das Beste mit dem Taxi zu fahren. Man weiss ja nie so in einer fremden Stadt. Der Bus wenn ich ihn gefunden haette haette unter 1$ gekostet aber er waere sehr lange gefahren und den Backpacker haette ich nur schwer gefunden. Er liegt fast direkt am Mariott Hotel im Zentrum. Der Dorm bestand aus 5 Betten und dann gab es noch ein Doppelbettzimmer. Alles ganz uebersichtlich! Ein gutes Restaurant war gleich nebenan und einen Supermarkt gab es auch ziemlich nah.

Zwei Welten - Panama City Skyline und Fischer in der Altstadt -

Zwei Welten - Panama City Skyline und Fischer in der Altstadt -

Meine Rundreise in Mittelamerika.

Panama City ist eine grosse Stadt in denen sich viele Mittelamerikaner treffen besonders viele Leute aus Kolumbien. Man ist ueberrascht so viele Hochhaeuser hier zu sehen. Die Skyline ist eindrucksvoll. Besonders die Altstadt, die mit den vielen bunten Bussen gut zu erreichen ist. Dort findet man auch noch schoene alte Gebaeude. Der Markt nahe bei der Altstadt ist auch toll. Ich habe einen Zuckerrohrsaft getrunken. Eisgekuehlt sehr lecker zum Durstloeschen.

Altstadt mit Eisstand

Altstadt mit Eisstand

Ich habe am ersten Tag eigentlich den Busbahnhof gesucht und da mein Reisefuehrer 15 Jahre alt war gab es ihn da natuerlich nicht mehr. So habe ich mir ein Taxi genommen. Von der Innenstadt zum Terminal kostet es 2,5$. Echt preiswert. Die Taxis sind hier sehr guenstig und zahlreich.
Am Terminal angekommen wurde mir gesagt das mein Ticket nach David leider nicht im Voraus bezahlen kann. Dumm gelaufen! Na dann ging von dort aus zu Fuss in den kleinen Nationalpark in Panama City. Da konnte man wirklich Goeffrey Affen sehen und ganz lustig die Jesus Christ Echse. Die konnte auf zwei Beinen ueber Wasser laufen. Dann gab es noch jede Menge Voegel und ein Pekari, sieht aus wie ein grosses Meerschwein, zu sehen. Im Park war ich fast allein.

Panama Kanal

Panama Kanal

Vom Terminal aus kann man auch zum Panama Kanal fahren. Ist ca. 20 min entfernt. Die Miraflores Schleusen sind das letzte Hindernis zum Pazifik. Von einem Aussichtsturm kann man den Schleusengang beobachten. Das ist sehr eindrucksvoll besonders wenn man weiss dass beim Bau 25000 Menschen durch Krankheiten umgekommen sind. Die Aussichtsform mit Ausstellung und Film kostet 8$.
Video: Panamakanalschleuse

Der Chef beim clean up im Bambu Hostel

Der Chef beim clean up im Bambu Hostel

So am naechsten Tag bin ich dann fruehmorgens mit dem Bus nach David gefahren und warte jetzt auf mein Taxi zum Busterminal. Der Backpacker Bambu ist leider eine Partyhochburg, die ganze Nacht war sehr laute Musik und die Leute waren alle besoffen. David ist die zweitgroesste Stadt und hat nicht viel zu bieten. Aber heute geht es ja nach San Jose in Costa Rica. Wo meine Tour in zwei Tagen beginnt! Viele Gruesse aus dem schwuelheissen Panama. Chris

© Stephan G., 2008
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Panama Panama-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 11.12.2008
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 16.01.2009
Reiseziele: Panama
Costa Rica
Der Autor
 
Stephan G. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors