Abenteuer Südamerika

Peru-Reisebericht  |  Reisezeit: März / April 2016  |  von Petra Jaworski

Von Bolivien nach Peru

Weiterreise nach Cusco - Peru

Wir wollen rechtzeitig los, da wir Sorge haben, dass der Verkehr zu heftig ist, stellt sich aber als unbegründet heraus, wir kommen prima durch und haben reichlich Zeit. Der Flug geht pünktlich und ist traumhaft. Die Anden sind zumTeil schneebedeckt, die Landschaft verändert sich dann, je näher wir dem Ziel kommen. Jetzt sind die Berge urwaldbewachsen und sehen genauso aus, wie wir es von den Bildern aus Peru kennen. Der Anflug auf Cusco ist dann der spektakulärste auf dieser Reise und gibt einen tollen Überblick über die Stadt.

Flug über den Titicacasee

Flug über den Titicacasee

Anflug auf Cusco

Anflug auf Cusco

Die Stadt liegt eingebettet in die Anden

Die Stadt liegt eingebettet in die Anden

Riesige Incamaske in der Ankunftshalle des Flughafens

Riesige Incamaske in der Ankunftshalle des Flughafens

© Petra Jaworski, 2016
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Peru Peru-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
In einer dreiwöchigen Reise, die in Buenos Aires begonnen und in Rio de Janeiro endete, bereisten wir Chile mit dem Ende der Welt in Patagonien, bestaunten die Atacama Wüste, befuhren die Panamericana, sahen den Titicacasee und bestiegen den Machu Picchu in Peru. Ein Traum, der mich immer noch gedanklich beschäftigt.
Details:
Aufbruch: 21.03.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 13.04.2016
Reiseziele: Argentinien
Chile
Bolivien
Peru
Brasilien
Der Autor
 
Petra Jaworski berichtet seit 27 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors