Aachen & Umgebung

Niederlande-Reisebericht  |  Reisezeit: August 2019 - September 2020  |  von Konstanze G.

Heimatliebe - Ausflüge in die Umgebung

Rursee

Mitten im Nationalpark Eifel, in einmaliger landschaftlicher Kulisse und umrahmt von ursprünglicher Natur: Besser als am Rursee können die Voraussetzungen für ein perfektes Freizeit-Erlebnis kaum sein. Zum Beispiel mit dem Rad einmal rund um den Rursee: 27 Kilometer durch eine einzigartige Landschaft, das Wasser immer in Sicht. Die Tour lässt sich auch auf 42 Kilometer erweitern, wenn man Ober- und Urftsee einbezieht.

Der Klassiker ist eine Wanderung entlang des Ufers. Allen, die es anspruchsvoller mögen, sei eine Wanderung über die bewaldeten Höhen empfohlen. Hier gibt es einen uralten Buchenwald und traumhaft schöne Ausblicke.

Der uralte Buchenwald hat mich total begeistert. Am besten macht man eine Tageswanderung und nimmt sich ein Picnic mit, es ist total entspannend durch den Wald zu flanieren. Das Wald-Saierstoff-Bad ist auch noch ganz umsonst.

Und wer seine Tour abkürzen möchte, lässt sich einfach mit den Rurseeschiffen zur nächsten Station über den See fahren.

Wo so viel Wasser ist, kann man selbstverständlich auch schwimmen. Besonders an heißen Sommertagen zieht es viele Menschen nach Rurberg, wo man in der Grünanlage ausspannen und sich im Seebad erfrischen kann. Familien fühlen sich im Naturerlebnisbad Einruhr mit seinen vielen Angeboten für Kinder besonders wohl. Und wer den Rursee vom Wasser aus erkunden möchte, versucht sich beim Stand-Up-Paddeling oder mietet sich einfach ein Kanu.

© Konstanze G., 2019
Du bist hier : Startseite Europa Niederlande Niederlande-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 27.08.2019
Dauer: 13 Monate
Heimkehr: September 2020
Reiseziele: Niederlande
Live-Reisebericht:
Konstanze schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors