"Ewige Stadt Rom" oder "Rom, Stadt der ewigen Schlangen"?

Italien-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober 2018  |  von Peter Belina

Alle Wege führen nach Rom. Doch, da ist was dran. Irgendwo müssen die Menschenmassen ja herkommen. Auch ja, es kommen auch noch welche per Flieger, Bahn, Rad oder zu Fuß.

Und der Weg hier her lohnt sich...

Die 10 Top-Tipps für Rom

Die Kuppel des Petersdoms. Weitere Fotos auf meiner Homepage

Die Kuppel des Petersdoms. Weitere Fotos auf meiner Homepage

Wo ist die Lücke?

Rom gehört zu den gefragtesten City-Destinationen weltweit. Nicht zuletzt dank des Autors Dan Brown sind viele Sehenswürdigkeiten viel gefragter als noch vor 20 Jahren. Auch ist die Stadt an vielen Stellen leider längst ein Opfer ihrer Popularität geworden, was man an den Besuchermassen auf der Piazza Navona, im Pantheon, im Kolosseum oder den Museen sieht. Die Angst vor Anschlägen, wie beim Petersdom, tun ein übriges.

Natürlich gibt es auch in Rom Jahreszeiten, zu denen sich die Touristen in Grenzen halten, etwa im August, wenn halb Rom die Stadt verlassen hat (sehr heiß) oder im November (Wetter?)

Konstantinsbogen mit Kolosseum Weitere Fotos aus Rom

Konstantinsbogen mit Kolosseum Weitere Fotos aus Rom

Nimm Dir Zeit mit

In Rom muss man viel Zeit mitbringen, da die Sehenswürdigkeiten nicht immer in Laufentfernung zueinander liegen und das ÖPNV-System für eine Stadt dieser Größe sehr schlecht ausgebaut ist. Das allerdings kann man den Römern kaum vorwerfen, schließlich stoßen die Bauarbeiter beim Buddeln für die U-Bahn spätestens alle 50 Meter auf antike Artefakte.

Treppe in den Vatikanischen Museen Weitere Fotos auf Facebook

Treppe in den Vatikanischen Museen Weitere Fotos auf Facebook

10 Top-Tipps für Rom

Für Rom die 10 Top-Tipps rauszusuchen, ist gar nicht so einfach. Dafür gibt es in Rom einfach viel zu viel zu sehen. Trotzdem: Es ist besser, auf ein paar Sehenswürdigkeiten zu verzichten, dafür aber in die Stadt einzutauchen und die Atmosphäre aufzusaugen

Hakst Du noch die Liste ab oder tauchst Du schon ein?

© Peter Belina, 2018
Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 10.10.2018
Dauer: 6 Tage
Heimkehr: 15.10.2018
Reiseziele: Italien
Der Autor
 
Peter Belina berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors