Vom Jura in die Provence

Reisezeit: Mai / Juni 2004  |  von Iris H.

In den Schluchten des Verdon

Über Grenoble fahren wir in Richtung Provence. Unser Ziel ist der Grand Canyon du Verdon. Da es abends recht spät wird, nehmen wir für eine Übernachtung einen Municipal am Weg mit hautsächlich französischen Dauercampern, um am nächsten Tag einen schönen Platz für mehrere Tage zu suchen.
Wir finden ihn in im malerischen Bergdorf Moustiers, "Camping St. Jean", ein kleiner, hübsch gelegener Platz mit Trauerweiden im Tal am Gebirgsbächlein.

Moustiers-Sainte-Marie

Moustiers-Sainte-Marie

Campingplatz "St. Jean" bei Moustiers- Sainte-Marie

Campingplatz "St. Jean" bei Moustiers- Sainte-Marie

Blick auf den Stern des Kreuzritters

Blick auf den Stern des Kreuzritters

Moustiers bekommt von mir persönlich die Auszeichnung "Hübschester Ort in Frankreich". Der malerische Ort klammert sich an eine schroffe Felswand, aus welcher ein Fluss in Kaskaden hervorsprudelt und den Ort in zwei Hälften teilt. Über die Schlucht spannt sich eine 200 m lange Eisenkette, an der ein Stern hängt, den ein Kreuzritter auf Grund eines Gelübdes angebracht hat.

Im Glockenturm nisten die Tauben

Im Glockenturm nisten die Tauben

Die Felsen im Abendlicht

Die Felsen im Abendlicht

Überall in diesem Ort sprudelt irgendwo Wasser hervor

Überall in diesem Ort sprudelt irgendwo Wasser hervor

© Iris H., 2006
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich In den Schluchten des Verdon
Die Reise
 
Worum geht's?:
Im Mai starten wir mit dem Ziel Jura in Urlaub. Das kühle Wetter vertreibt uns aber von dort und wir landen schließlich in der Provence.
Details:
Aufbruch: 22.05.2004
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 07.06.2004
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Iris H. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors