Sardinien für Nichtschwimmer

Reisezeit: Juli / August 2006  |  von Herbert S.

31.07.2006 - noch ein bisschen Küste

Blick aus dem Badezimmer am frühen Morgen: auch der letzte Tag wird wieder ein heißer. Eigentlich steht nichts mehr auf dem Programm! Wir fahren trotzdem noch einmal die Küste hoch.
Wir machen die Entdeckung, dass man fast nirgendwo an den Strand kommt, außer wenn man parkt und mit Badesachen losmarschiert und das tun Massen, d.h. Parkplätze sind keine vorhanden.

Hafflandschaft nördlich von San Teodoro

Hafflandschaft nördlich von San Teodoro

Auch kommt man kaum an die nördliche von San Teodoro gelegene Hafflandschaft (*) ran, in der Flamingos im Wasser stehen.

Hotel Due Lune mit 9-Loch-Golfplatz

Hotel Due Lune mit 9-Loch-Golfplatz

Was wir jedoch besichtigen können, ist das Hotel Due Lune (*) mit angeschlossenem 9-Loch-Golfplatz, wo man uns bereitwillig einen Prospekt überreicht, dem wir entnehmen können, dass uns die Preise nicht gefallen. Außerdem wäre es zum Golfen auch viel zu heiß - der Platz ist daher auch leer.

Basilica San Simplico

Basilica San Simplico

Nachdem wir uns im Flughafen Olbia nach dem Rückflug erkundigt haben, besichtigen wir in der Stadt noch die Basilica San Simplico(*), eine frühe romanische Kirche aus dem 11.Jh. mit wenigen einfachen Säulenkapitellen (Frühromanik - vergleichbar mit einigen Klosterkirchen im Languedoc).

Golf von Aranci

Golf von Aranci

Wir fahren zurück und machen am Golfo Aranci (1640-1644), wo wir wenigstens mal eine Strandpromenade finden, unser Picnic, heute mit Gambas-Sandwich, dem letzten Stück Gurke und einer Joghurt. Auch hier ist uns die Landschaft schon zu sehr zugebaut.
Danach geht's zurück ins Hotel. Nun ist Kofferpacken angesagt: Ein schöner, aber anstrengender Aufenthalt in der glühenden Hitze des Sommers 2006 geht zu Ende.

© Herbert S., 2006
Du bist hier : Startseite Europa Italien 31.07.2006 - noch ein bisschen Küste
Die Reise
 
Worum geht's?:
2 Wochen Sardinien - nicht als Strandurland, sondern als Erkundungstrips in Megalithkulturen, Romanik mit toskanischen Einflüssen und Berglandschaft.
Details:
Aufbruch: 19.07.2006
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 01.08.2006
Reiseziele: Italien
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors