Mit dem Boot durch Preußens Streusandbüchse

Reisezeit: April - September 2008  |  von Doris Sutter

Suum cuique - BERLIN -: Rundfahrt über die Zeuthener Seen

In die Müggelspree

Von Schmöckwitz aus haben wir eine halbtätige Rundfahrt gemacht, die ich für nichts in der Welt missen möchte. Wer mit dem Boot in Berlin ist, darf sich diese Tour nicht entgehen lassen.
Vom Zeuthener See über den Großen Zug und Krossinsee in die Spree. Offizieller Name Spree-Oder-Wasserstraße. Dieses Stück alleine wäre schon den Abstecher wert. Auch auf die Gefahr, dass ich mich immer wieder wiederhole, es ist einfach traumhaft schön. Weiter geht es über den Seddinsee und Gosener Kanal in den Dämritzsee. Hier biegt man ein in die Müggelspree. Wer es nicht mit eigenen Augen gesehen hat, kann es nicht glauben. Wir sind schon durch viele wunderschöne Gebiete gefahren, doch die Müggelspree schlägt alles. Rechts von uns Klein Venedig. Man kann sogar an einer Stelle einfahren, aber wir sind zu groß dafür.
Kleiner und Große Müggelsee schließen sich an, bevor uns die Spree nach Köpenick bringt.
Lasst Blumen sprechen und Bilder. Hier sind sie:

hier gehts nach Klein-Vernedig

hier gehts nach Klein-Vernedig

Berliner Bürger Bräu

Berliner Bürger Bräu

© Doris Sutter, 2008
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Rundfahrt über die Zeuthener Seen
Die Reise
 
Worum geht's?:
Begleitet Beluga und ihre Crew auf ihrer Bootstour durch Preußens Gloria und die neuen Bundesländer. Die Bootsreise begann am Rhein, führte über den Dortmund-Ems- und Mittellandkanal zur Elbe, über die mecklenburgische Seenplatte nach Berlin, die Oder ins Stettiner Haff und in den Amazonas des Nordens, in die Peene. Aber lest doch einfach selber.
Details:
Aufbruch: April 2008
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: September 2008
Reiseziele: Deutschland
Polen
Der Autor
 
Doris Sutter berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Doris sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors