Thailand in aller Pracht

Reisezeit: November / Dezember 2008  |  von Konstanze G.

Koh Lanta

Koh Lanta 2.12. - 5.12.2008

Koh Lanta, wieder voellig ungeplant und spontan. Welch ein umwerfendes Erlebnis. Ich fuhr also einmal ins "Blaue". Das absolute Kontrastprogramm zu Koh Phi Phi. Abgeschieden und ruhiger als Phi Phi. Anders aber trotzdem schoen, tief im muslimischen Sueden gelegen.

Das Reisen ist nirgendwo in Thailand ein Problem. Die Thai Augen leuchten, wenn man als Farang nach einem Bungalow fragt. Mit dem Bungalow kommt meistens auch gleich ein strahlender Thai und der Transport zum Bungalow.

Ich kam in einer super suessen Bungalowanlage an: Lantawadee. Super suesse Bungalows in einem tropischen Garten im Kreis, um einen Springbrunnen herum angeordnet.

Die pure Erholung, ich verlaengerte noch eine Nacht. Mein Lanta entwickelte sich zu einem Highlight.

Meine Insel aus 1001 Nacht, etwas abgelegen, fuer manche vielleicht komplett am Ende der Welt. Morends sang der Muezzin und ein traumhafter tropischer Garten begruesste mich jeden Tag zu jeder Tages oder Nachtzeit.

Ein Bungalow - gelegen in einem Garten Eden - auf einer Insel im suedwestlichen tropischen Sueden in der warmen Adamanensee - ein Traum.

Strahlender Himmel, blaues Wasser und ich mitten mank. Ich unternahm Tausend Strandwanderungen und wanderte von Pub zu Pub. Eine Beach Espresso Bar servierte richtigen Kaffee zu meiner absoluten endlosen Begeisterung. Massaman Curry, eine thailaendische fritierte Eisbombe, die xten refreshments in Fruit Shake Form. Man koennte sagen, mein kulinarischer Ausflug in Thailand fand auf Koh Lanta an der Long Beach statt.

Neben den Strandwanderungen, hatte ich Wellness auf dem Urlaubszettel. Ich ging kurzerhand in ein Spa.

Das Spa war aus 1001 Nacht und komplett nach arabischen Vorstellungen eingerichtet. Ich fuehlte mich wohler und wohler und begeisterte mich immer mehr. Ich wurde begruesst mit der "Spa Menuekarte" und Ginger Tee. Ich entschied mich fuer ein Facial nach aller Fason, um erstmal mein sonnenverbranntes Gesicht in Ordnung zu bringen.

Sofort wurde ich unter die Fittiche einer zurueckhaltenden Thai Dame genommen und wurde in eine arabische Prinzessin verwandelt. Das Behandlungszimmer befand sich wieder in einem Garten Eden - Bromelien leuchteten zwischen riesigen Bananenblaettern hervor -. Qualifiziertes Personal sprang um mich herum, jeder Wunsch wurde von meinen Augen abgelesen. Ich war begeistert von meiem Lanta aus 1001 Nacht.

Mein Lanta - ich komme wieder

© Konstanze G., 2008
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Koh Lanta
Die Reise
 
Worum geht's?:
Thailand in aller Pracht
Details:
Aufbruch: 25.11.2008
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 14.12.2008
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors