Paraguay 2008

Reisezeit: November 2008  |  von Klaus Heidemann

Asunción

Unsere Reise begann in Asunción, der Hauptstadt Paraguays. Wir übernachteten im Hotel "Portal del Sol", einem wirklich feinen Hotel im "Neuen Zentrum". Wir, das ist übrigens eine kleine Reisegruppe von zwölf Personen, die in einem Bus gemütlich durch's Land gekutscht wurde, begleitet von einem deutschstämmigen (und damit natürlich auch deutschsprachigen) Reiseleiter und einem Fahrer. An dieser Stelle mal ein dickes Lob an die zwei beiden, die haben das wirklich klasse gemacht.

Ein Besuch des Zentrums von Asunción vermittelte uns Eindrücke aus dem Leben in dieser kolonialen Stadt. Sie ist sicherlich nicht so prachtvoll wie manch' andere Städte Lateinamerikas, kann aber mit kolonialem Charme und Gastfreundschaft aufwarten. Asonción ist eine grüne Stadt, die sich über mehrere Hügel erstreckt. Es macht einfach Spaß, diese Stadt für sich zu entdecken.

Doch zurück zum Hotel: als erstes gab's Abendessen, natürlich Asado (span. für "Gegrilltes"). Neben unzähligen Salaten und Gemüse-Beilagen wurde bestes Rind- und Hähnchenfleisch vom Grill serviert. Wozu dann noch Gemüse essen? Begleitet wurde das Abendmahl von einer Folklore-Band. Besonders beeindruckt hat mich, welche Töne man aus einer Harfe hervorzaubern kann. Und als dann noch ein Hotelgast, eine Guatemaltekin, ebenfalls in die Saiten griff, war die gute Laune perfekt.

© Klaus Heidemann, 2008
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Paraguay Asunción
Die Reise
 
Worum geht's?:
Reise durch Paraguay inklusive Iguazu, Brasilien
Details:
Aufbruch: November 2008
Dauer: unbekannt
Heimkehr: November 2008
Reiseziele: Paraguay
Brasilien
Der Autor
 
Klaus Heidemann berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.