Thailand mit den 3 P's und "Erna"

Reisezeit: Februar / März 2009  |  von Sybille P.

Heimreise und 14 Stunden Dubai

Am, Freitag, den 13. März, ging unser Air Asia-Flug nach Bangkok. Ein letztes Essen im Flughafen in Bangkok und ab in den Flieger nach Dubai, pünktlich um 20.15 Uhr hob dieser ab.

Bangkok Airport

Bangkok Airport

Der Flug verlief erneut absolut problemlos mit viel Schlaf für uns alle.
Den Zwischenstopp hatten wir diesmal bewusst länger gewählt - 14 Stunden. Nahe das Flughafens Dubai hatten wir im Comfort Inn (http://www.hotelcomfortinn.com/) reserviert. Mitten in der Nacht ging es mit einem rosafarbenen Lady-Taxi, vermutlich nur für Frauen oder Familien vorbehalten, in ca. 10 Minuten zum Hotel.
Das Zimmer kann im Preis-/Leistungsvergleich(ca. 100 €) zu allen Hotels, in welchen wir in Thailand gewohnt hatten, nur schlecht abschneiden. Aber für ein paar Stunden Schlaf sollte es ausreichen. An langes Ausruhen war leider nicht zu denken. Glücklich um 1.30 Uhr im Bett, meinte Mika, uns um 5 Uhr schon wieder wecken zu müssen. Daran trug wohl auch der Jetlag Schuld - in Thailand war es ja schon Aufstehenszeit.
Noch bisschen gekuschelt und ab zum Frühstück.
So, was sollten wir jetzt die ganze Zeit im Hotel machen? Unser Flug ging ja erst um 14.30 Uhr und so schön war der Pool auch wieder nicht.
Ganz spontan ließen wir uns von der Rezeption ein Taxi rufen. Wir dachten eigentlich daran, einen Festpreis für 3 Stunden Stadtrundfahrt auszuhandeln. Dies ist aber in Dubai nicht üblich und auch überhaupt nicht nötig.
Der Fahrer zählte uns einige Sehenswürdigkeiten auf, welche er uns zeigen wollte: Burj el Arab, verschiedene Hotels mit Shopping Malls, Jumeirah Palm, Atlantis, Marina....

Ist uns zu billig  - Burj el Arab -

Ist uns zu billig - Burj el Arab -

Wir waren ja absolut nicht darauf vorbereit und wussten gar nicht, was auf uns zukommen würde. Also ließen wir ihn einfach mal losfahren.
Vorbei an gigantischen Hochhäusern und riesigen Baustellen sowie dem weltbekannten Burj el Arab fuhren wir durch diese für uns fremde Welt.
Wir besichtigten zwei Luxushotels, das Eine mit riesigen Becken, worin Wasserschildkröten schwammen - das Andere im Vendig-Stil mit Gondeln und Flussläufen, außerdem im Hotel ein orientalischer Basar.

"Klein-Venedig"

"Klein-Venedig"

Anschließend fuhren wir über die kürzlich erst eröffnete ins Meer aufgeschüttete Palme - Jumeirah Palm. Im Hotel Atlantis gibt es ein riesiges Aquarium mit 65.000 Fischen, wie Rochen, Hai, Schildkröten etc.

In der Shopping-Mall können wir uns nur staunend die Schaufenster anschauen - Gucci-Baby-Bekleidung, dass ist nicht unsere Welt - trotzdem, einfach nur Wahnsinn.
Anschließend ging es an der Marina vorbei, für ein paar Minuten noch an den Strand und dann zurück ins Hotel, Koffer holen und weiter an den Flughafen.

Mika mit unserem Kutscher

Mika mit unserem Kutscher

Der ganze Spaß hat uns nur ca. 50 € gekostet. Mika war im Taxi mal wieder eingeschlafen.
Nicht nur für ihn waren es viel zu viele Eindrücke in der kurzen Zeit gewesen.

Den vorersten letzen Flug verbrachten wir mit weniger Schlaf, aber vielem Fernsehen - Dschungelbuch und Arielle die Meerjungfrau gibt's daheim für Mika noch nicht.

© Sybille P., 2009
Du bist hier : Startseite Asien Vereinigte Arabische Emirate Heimreise und 14 Stunden Dubai
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach 4 Jahren "Babypause" trauten wir uns jetzt endlich mit unserem 2 1/2-jährigen Sohn eine Fernreise zu machen. Nach Thailand sollte es gehen - wohin sonst!? Ein bisschen Bammel hatten wir schon, ob alles gut gehen würde? Aber, seht selbst......
Details:
Aufbruch: 13.02.2009
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 13.03.2009
Reiseziele: Thailand
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Sybille P. berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors