Ostern im Frankenland

Reisezeit: April 2010  |  von Herbert S.

Römer in Saalburg (Hessen) - Rückreise

Als interessante Unterbrechung auf unserer (kurzen) Rückreise - ca. 400 km - haben wir uns das Römerkastell Saalburg ausgesucht.
Zur Römerzeit war die Saalburg ein Kastell, das der Überwachung eines Limesabschnittes im Taunus diente.

Römerkastell Saalburg

Römerkastell Saalburg

Bei Ankunft wundern wir uns über die Menschenmassen, der Parkplatz ist total überfüllt. Kein Wunder: Heute ist Kinder- und Familientag mit besonderem Programm. Für die Kids liegen römische Gewänder bereit , die sie auf Wunsch anlegen können.

Die eigentliche - hochinteressante - archäologische Ausstellung tritt bei diesen Aktivitäten etwas in den Hintergrund.

Der Ausbau zum archäologischen Park ist zwar noch nicht abgeschlossen, aber man kann bereits zahlreiche Gebäude anschauen.

In der neben dem Museum liegenden Taverna nehmen wir - obwohl es total hektisch zugeht - noch einen kleinen Snack und begeben uns dann auf die endgültige Reststrecke nach Hause.

© Herbert S., 2010
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Römer in Saalburg (Hessen) - Rückreise
Die Reise
 
Worum geht's?:
Schon seit fast 30 Jahren sind wir jedes Jahr für ein paar Tage in Sommerhausen, nicht nur um unseren geliebten Frankenwein zu holen. Bisher haben wir meist bei Freunden und Bekannten und Freunden von Freunden gewohnt. Diesmal wollen wir ein ein kleines Häuschen belegen, das ich im Internet gefunden habe.
Details:
Aufbruch: 01.04.2010
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 08.04.2010
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors