Mal schnell im A380 nach Südostasien

Reisezeit: September 2009  |  von Frank Bretschneider

Als Flugverrückter musste ich ja irgendwann auch den Riesenvogel im Logbuch haben.
So ging es für 10 Tage ging es nach Bangkok, Kuala Lumpur und Singapore.

Hinflug: MUC-DXB-BKK

Da ich total Schreibfaul bin und mir sowieso jegliche literarische Begabung fehlt, lass lieber Bilder sprechen und begnüge mich bei der Beschreibung auf das nötigste.

Endlich hab ich mir meinen A380 Traum erfüllt.

Emirates hatte im September wieder ein gutes Angebot (ab 400€) nach BKK. Da ich aber die Strecke Dubai - Bangkok in dem neuen Riesenvogel fliegen wollte, mußte ich für den Trip 488€ löhnen. Hinzu habe ich die Holzklasse und rückzu die Business-Class getestet. Für das Upgrade habe ich 32,500 Meilen geopfert. Ich wollte aber nicht die ganze Zeit in Bangkok bleiben. So habe ich dann noch Flüge von Bangkok - Kuala Lumpur, Kuala Lumpur - Singapore und Singapore - Bangkok gebucht.

Freitag, 18.9.2009

Jetzt geht´s aber los.

München hatte ich mir diesmal als Startflughafen ausgesucht, da ich von der Bayrischen Landeshauptstadt noch nie mit Emirates geflogen bin.

1. Flug 18.09.2009
München MUC - Dubai DXB
15:45 - 23:40
Emirates EK050
B777-300ER A6-EBG
Platz: 47A
Alter: 4 Jahre

Obwohl die Maschine recht voll war, war recht angenehm. Mein Sitznachbar hat sich vor dem Start auf den Platz 48K umgesetzt und ich hatte eine 2´er Reihe für mich allein.

Nach einer ausgiebigen Runde im Airport habe ich dann zur Nachtruhe die EK-Lounge im Terminal 1 aufgesucht. Diese ist im Verhältnis zur neuen Lounge in T3 relativ leer. 2 Sessel und ein Hocker dazwischen, fertig ist das Nachtlager. Dazu noch ein gute Nacht Bier. So sind die 9 Stunden Aufenthalt kein Problem.

Samstag, 19.9.2009

Nach einer Dusche sollte jetzt der erste Höhepunkt der Reise folgen. Der A380.

2. Flug 19.09.2009
Dubai DXB - Bangkok BKK
11:00 - 23:00
Emirates EK372
A380-800 A6-EDE
Platz: 45A (79A)
Alter: 5 Monate

Noch vor dem Start wurde ich gefragt, ob ich den Platz für eine "Familienzusammenführung" tauschen würde. Da dieser auch ein Fensterplatz sein sollte, habe ich zugesagt.

Jetzt sitze ich in dem Riesenvogel und es ist kein anderes Gefühl als in einem anderen Widebody. Nur ist der neue Airbus viel leichter als alle anderen Flieger. Sitzabstand 81cm, Sitzbreite 47cm. Speziell die Sitzbreite ist im Vergleich zur Boeing um ca. 10% gestiegen. Auch fehlt die oft störende Entertainment-Box unter dem Vordersitz. Ein echter Komfortgewinn. Fußstützen fehlen dagegen.

Viel Platz am Notausgang.

Eigener Stromanschluss selbst in der Economy.

Was kulinarisches gibt es auch.

Vorbestelltes Seafood Meal

Treppe zum Oberdeck, wo sich die First- und Business-Class befindet. Da durfte ich erst auf dem Rückflug rauf...

Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Malaysia: Hinflug: MUC-DXB-BKK
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 18.09.2009
Dauer: 10 Tage
Heimkehr: 27.09.2009
Reiseziele: Malaysia
Singapur
Thailand
Der Autor
 
Frank Bretschneider berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors