Südfrankreich - Alpes de Haute Provence

Reisezeit: August 2010  |  von Ralf Beelitz

Um 17.00 Uhr starte ich mit dem Autoreisezug von Hildesheim in Richtung in Avignon. Wie schon bei früheren Touren geht es wieder einmal mit Verspätung los. Über eine Stunde stehen wir auf dem kleinen Rangierbahnhof, ohne dass sich etwas bewegt. Na, dass kann ja nur besser werden.

Das Ziel vor Augen - die Haute Provence

Um 17.00 Uhr starte ich mit dem Autoreisezug von Hildesheim in Richtung in Avignon. Wie schon bei früheren Touren geht es wieder einmal mit Verspätung los. Über eine Stunde stehen wir auf dem kleinen Rangierbahnhof, ohne dass sich etwas bewegt. Na, dass kann ja nur besser werden.
Am frühen Morgen des folgenden Tages erreiche ich nach einer unruhigen Nacht Avignon. Die ersten 1.000 km sind geschafft. Bei strahlend blauem Himmel und 38° im Schatten wird die Siwi abgeladen, kurz getankt - ups! 14,4 L bei einem 15 L Tank - dann bin ich schon auf der D 28 Richtung Osten unterwegs.

Von Venasque aus, das verwegen auf einem hohen Felsen über der
Ebene von Carpentras liegt, führt eine schmale Strasse zum Col de Murs (627 m) hinauf. Gegen Mittag erreiche ich Murs, wo ich meine Freunde Karl-Heinz, Wolfram und Günni treffe. Diese haben sich mit ihren Mopeds 3 Tage durch die Schweiz hierher durchgeschlagen, um mich abzuholen. Oliven, Wein und Lavendel prägen auf unserem weiteren gemeinsamen Weg das Landschaftsbild. In hübschen, oft etwas verschlafen wirkenden Orten laden kleine Bistros zur Kaffeepause ein.

Am späten Nachmittag erreichen wir nach 160 km das Städtchen "La Motte du Caire" im idyllischen "Vallee du Grand Vallon". Umgeben von großen Obstplantagen liegt hier unsere Unterkunft "Maison Saint Georges" in einem Garten mit altem Baumbestand. Nach einer ausgiebigen Dusche klingen die letzten Stunden des Tages in geselliger Runde bei leckeren Lammsteaks und französischem Rotwein aus. Vive la France !

© Ralf Beelitz, 2011
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Frankreich: Das Ziel vor Augen - die Haute Provence
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 20.08.2010
Dauer: 10 Tage
Heimkehr: 29.08.2010
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Ralf Beelitz berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors