Thailand die Sechste - Krabi, Khao Lak und Khao Sok

Reisezeit: August / September 2013  |  von family on tour

Khao Sok: Entspannung pur

Liebe Leute, zur Beruhigung: Alle Giftspinnen Thailands sind für uns ungefährlich, selbst die Vogelspinne. Die Bisse können jedoch weh tun wie bei Bienen und Wespen und allergische Reaktionen sind nicht ausgeschlossen. Beruhigend zu wissen, dass alle hier seit Jahren lebenden Europäer, die wir kennen gelernt haben, noch am Leben sind.

Gestern noch hatte ich mich gewundert, woher der kleine Kackhaufen am Rand meines Kopfkissens herrührt. Heute habe ich Gewissheit. Nach dem Aufstehen entdecke ich einen kleinen platt gewalzten Gecko in meinem Bett. Nun, es gibt schlimmere Tiere, mit denen man das Bett teilen könnte. Es tut mir nur leid um den Insektenvertilger, denn jeder einzelne davon im Zimmer ist Gold wert. Thomas gibt ihm eine Wasserbestattung im Klo. Wie bereits gestern entdeckt der Roomservice den kleinen Fleck und wechselt die Bettwäsche komplett.

Es lässt uns immer noch keine Ruhe, dass wir eigentlich hier hoch gefahren sind, um in einem Baumhaus zu wohnen und auf diesen Spaß verzichten sollen. Also nochmal ins Internet und tatsächlich werde ich fündig. Das Khao Sok Paradise Resortnmuss uns bei der Odyssee entgangen sein. Es ist unweit gelegen und wir fahren gleich nach dem Frühstück dorthin. Endlich finden wir das, was wir die ganze Zeit gesucht haben. Ein großzügiges Baumhaus, in dem es duftet, mit einer tollen Aussicht, Balkon mit Liegestühlen und Ventilator, ansprechendem Badezimmer, Kühlschrank und Aircondition. Perfekt! Wir buchen gleich für morgen eine Übernachtung und fahren beschwingt von dannen.

Von wegen es regnet nur in der Nacht. Aber zum Glück haben wir eine Indoor-Aktivität geplant; wir gehen alle drei zur Ölmassage. Wir fragen bei einem anderen Salon als gestern, ob es möglich ist, zu dritt gleichzeitig massiert zu werden. Wir sollen etwas warten und schon kommt die Verstärkung auf dem Roller angeknattert. Die jüngste und hübscheste bekommt Nico, die älteste und erfahrenste Thomas. Kaum haben wir den Raum betreten, tut es einen Donnerschlag auf das Wellblechdach über uns, so dass wir richtig zusammenfahren. Die Mädels kichern sich einen. Alle drei machen die Massage sehr professionell und während wir entspannen, schnattern sie in einer Tour und amüsieren sich über Nicos Zuckungen. Thomas' Fußschwellung ist danach sogar zurück gegangen und schmerzt überhaupt nicht mehr. Nico ist so begeistert von der Massage, dass er das jetzt auch öfter machen will.

Der Regen war nur von kurzer Dauer und schon scheint die Sonne wieder. Als wir zurück ins Zimmer kommen, hat sich ein fettes Gerät bei uns verirrt. Es ist eine gigantische Wespe von drei Zentimetern und ewig langen Beinen. Sie bekommt ein Glas übergestülpt und wird raus gekickt.

Wir machen heute Entspannung. Zum Essen gehen wir zur Abwechslung mal ins Thaiherb Restaurant. Der Passionsfruchtblumensaft schmeckt sonderbar aber das Kokosmilchshake grandios. Essen auch lecker. Später fahren wir kurz nach Phanom, in die Hauptstadt dieses Districts und genießen dabei wieder die Aussicht auf die Landschaft. Sie ist einfach immer wieder ein Erlebnis. Heute muss irgendein besonderer Tag sein, denn wir sehen immer wieder Leute mit weißem Pulver im Gesicht und unterwegs ist ein großes Freiluftrestaurant aufgebaut worden, wo sich die Einheimischen tummeln. Ob das vielleicht etwas mit der Beerdigung zu tun hat, von der uns Francesco heute erzählt hat?

Morgen heißt es wieder Koffer packen und umziehen. Das hört sich schlimmer an als es ist, denn wir leben mehr oder weniger aus dem Koffer und hängen kaum noch etwas auf. So ist es kein Aufwand, mal wieder das Hotel zu wechseln. Ich freue mich schon auf das Baumhaus.

Gecko auf dem Balkon

Gecko auf dem Balkon

Im Massagesalon

Im Massagesalon

© family on tour, 2013
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Entspannung pur
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir lieben Thailand! Deshalb zieht es uns - schon wieder - dorthin. Nachdem wir schon in Phuket, Hua Hin, Jomtien und Chiang Mai waren, haben wir diesmal den Süden Thailands ausgewählt. Nach den 2000 selbst gefahrenen Kilometern in Indien zu Ostern wollen wir diesmal nicht so lange im Auto sitzen und haben deshalb nur drei Ziele ausgewählt. Im Dschungel von Khao Sok im Baumhaus wohnen und tolle Touren machen, in Khao Lak die Traumstrände genießen und in und um Krabi Kultur und Natur erkunden.
Details:
Aufbruch: 18.08.2013
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 03.09.2013
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
family on tour berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors