Traumreise Irland

Reisezeit: August 2013  |  von Mirjam & Nico L.

Rundreise mit Bus und Zug rund um die Grüne Insel, einschließlich Nordirland... Station in Dublin, Cork, Killarney, Galway und Belfast, mit vielen Ausflügen und Tagestouren und nur wenig Regen! Ein Kindheitstraum wurde wahr :-)

Fáilte!

Bevor ich nach dem Abi vom Australienvirus infiziert wurde, hatte ich jahrelang eine ganz andere Liebe: Mein Traumland während meiner Jugendzeit war Irland! Seit meinem zehnten Lebensjahr verschlang ich Irlandromane, dekorierte mein Zimmer mit Irland-Postkarten und Kalendern, hörte ich irischen Folk und andere keltisch angehauchte CDs und entfloh so dem grauseligen Teenie-Leben...
Meine Eltern und ich wären sogar fast einmal nach Irland gereist, aber dann kam es doch nicht dazu, und nach dem Abi wurde Irland wie schon gesagt Knall auf Fall von Australien abgelöst. Aber ein Traum blieb es trotzdem, und meine Mutter und ich hatten uns ganz fest vorgenommen, zusammen nach Irland zu reisen. Und im Sommer 2013 war es dann endlich soweit!

Bei der Planung stand als erstes die Wahl der Route an, und das erwies sich als weniger leicht als ich gedacht hatte. Die Zugverbindungen in Irland sind rar gesät, also musste ich mich mit dem Bussystem auseinandersetzen. Vor allem aber gab es viel zu viele Orte, die wir gerne sehen wollten - auch wenn Irland so klein ist, gibt es eine riesige Fülle an faszinierenden Orten, und da eine Auswahl zu treffen, war gar nicht mal so leicht... Da bleibt nur der tröstende Gedanke, dass Irland ja nicht so weit weg ist und man ja jederzeit wieder hinkönnte...
Den Flug buchten wir mit Aer Lingus, Düsseldorf - Dublin und zurück für insgesamt (also für zwei Personen) ca. 400€. Es gibt zwischendurch auch noch durchaus günstigere Angebote dieser Fluggesellschaft, aber zu unserem Zeitpunkt ca. ein halbes Jahr vor Abflug war das der beste Preis.
Blieb noch das Buchen der Unterkünfte, das leicht über die einschlägigen Buchungsseiten erledigt war, und einiger Tagestouren - wiederum nicht ganz so leicht, denn unabhängigere, kleine Tourunternehmen scheint es nicht viele zu geben, und so bleib uns nichts anderes übrig, als doch eher "Kaffeefahrten" zu buchen. Wir waren gespannt...

Und das war unsere Route: Station in Dublin, Cork, Killarney, Galway und Belfast, und von dort jeweils Tagesausflüge in Eigenregie oder geführte Tagestouren. Von Dublin nach Cork ging es mit dem Zug, alle anderen Strecken legten wir mit Bus Éireann zurück. Da ich es auf Reisen entspannender finde, nichts mehr organisieren zu müssen, buchten wir alle Strecken schon vorher online - das wäre aber nicht nötig gewesen, es war kein Bus wirklich voll.

Wie immer vor aufregenden Reisen konnte ich es vorher nicht wirklich glauben - die Grüne Insel, Éire, Traumland meiner Teenie-Zeit! In den Tagen vor dem Abflug konnte ich nicht fassen, dass ich bald wirklich dort sein würde, und ich freute mich wahnsinnig darauf, diese Reise zusammen mit meiner Mutter zu erleben!

© Mirjam & Nico L., 2020
Du bist hier : Startseite Europa Irland Irland: Fáilte!
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 10.08.2013
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 28.08.2013
Reiseziele: Irland
Großbritannien
Der Autor
 
Mirjam & Nico L. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors