1001-Nacht mal 4

Reisezeit: Dezember 2014 - Januar 2015  |  von Christine & Thomas R&H

31.Dezember: Dubai

Morgens beim Frühstück--das war wirklich einmalig--nix hat gefehlt!

Morgens beim Frühstück--das war wirklich einmalig--nix hat gefehlt!

Hotel von innen

Hotel von innen

Wir wohnen im 17. Stock

Wir wohnen im 17. Stock

Einer der öffentlichen Strände

Einer der öffentlichen Strände

Es gibt sogar einen Hotel-Shuttle mit dem wir ins Zentrum, bis zum beach fahren können.
Von dort fahren wir mit dem Taxi zur Palme, zum Atlantis.

Das Atlantis

Das Atlantis

Vom Atlantis fahren wir wieder mit dem Taxi zum Souk: Madinat Jumeirah--von dort hat man den besten Blick auf den Burj al Arab-

Der Eingang

Der Eingang

Es weihnachtet hier noch...

Es weihnachtet hier noch...

Im Souk

Im Souk

Ein Selfie

Ein Selfie

Den kann man sich ausleihen

Den kann man sich ausleihen

Wir besuchen noch die "mall of Emirates" mit der riesigen Skihalle, dann beschließen wir doch zeitig zum Burj Khalifa zu fahren, wo wir das Feuerwerk sehen wollen.
Das muss ja--wie so alles hier mächtig sein.
*
Gut, dass wir das getan haben--als wir zur metro Station gehen ewartet uns schon das blanke Chaos--und das obwohl wir noch weit vom Khalifa weg sind.

Die mall of Emirates mit der Skihalle. Man kann die Piste sehen

Die mall of Emirates mit der Skihalle. Man kann die Piste sehen

Das waren die Menschenmassen als wir um 18 Uhr mit der metro zur Dubai-Mall ankamen!

Das waren die Menschenmassen als wir um 18 Uhr mit der metro zur Dubai-Mall ankamen!

Wir kaufen im Supermarkt ein. Giovanni fragt im Supermarkt nach alkoholischen Getränken--da wird er aber entsetzt angeschaut!!
Müssen wir dies Jahr mit Mango-Juice anstoßen

Wir kaufen im Supermarkt ein. Giovanni fragt im Supermarkt nach alkoholischen Getränken--da wird er aber entsetzt angeschaut!!
Müssen wir dies Jahr mit Mango-Juice anstoßen

Es ist gleich Mitternacht und ich sitze hier auf einem Fußweg und schaue auf den Burj Khalifa. Wir haben uns schon durch die Hölle gekämpft und wollten auch schon wieder zurück--aber der Rückweg ist versperrt--da kommt keiner mehr durch.
Diese Menschenmassen sind unvorstellbar!!!Wir wurden fast totgetrampelt!
*
Gerade wurden neben mir eine Gruppe Inder oder so von den Securities verscheucht.
Die saßen hier neben mir auf dem Boden und das dürfen sie hier nicht--jedenfalls nicht auf bestimmten Plätzen.
Wieder wird mir bewußt, dass hier 70% der Bwvölkerung keine Araber sind, sondern Gastarbeiter aus dem asiatischen Raum wie Pakistan, Bangladesh und Indien.
Wir haben die Taxifahrer gefragt einer kam aus Pakistan und einer aus Bangladesh.
2 Jungs haben uns vorhin gebeten, sie bei den Securities als ihre Freunde auszugeben, damit sie in den abgeschlossenen Bereich dürfen um das Feuerwerk zu sehen.
Giovanni ist ganz aufgeregt---gleich gehts los, noch 5 Minuten!!

Hier sitze ich und will schreiben

Hier sitze ich und will schreiben

Den Ausblick kann ich dabei genießen

Den Ausblick kann ich dabei genießen

Dann gehts los. Das Feuerwerk ist wirklich grandios! Ein unglaubliches Schauspiel am Turm. Und ein Getöse ohnegleichen.

Happy new year!!

Happy new year!!

Aber das Schlimmst ist das Chaos danach. Die Menschenmassen die alle in eine Richtung drängen. Es gab bestimmt Verletzte.
Wir erwischen ein Taxi und zeigen dem Fahrer den Plan wo unser Hotel liegt.
Er will uns für 500 AED dorthin bringen. Das wären über 100 Euro.
Aber nicht nur, dass wir soviel Bargeld nicht mehr haben, kommen wir auch kaum Meter von der Stelle.
Nach 10 Minuten beschließen wir das Taxi zu verlassen und ein Stück zu Fuß zu gehen. Schnell flüchten wir aus dem Wagen.
Nach einigen Metern sehen wir in der Ferne,dass die Metro doch wieder fährt--vorher sagte man uns dass sie nicht mehr fährt.
Aber bis dahin ist noch ein langer Weg und eine unglaubliche Menschenmasse.
Die Strassen sind verstopft, kein Auto kommt vorwärts--überall Menschen!!
Sie klettern über Absperrungen, springen vor Autos und schreien und johlen.
Auch wir müssen klettern und schubsen und kämpfen. Manchmal glaubt man erdrückt zu werden--es herrscht auch ein mächtiger Schweissgeruch um uns herum.
Sobald wir eine rolltreppe erreicht haben, können wir Luft holen. Dort ist es etws besser.
Wir schaffen es tatsächlich in die Metro--Tickets kauft kein Mensch, alle drängen so durch die Absperrungen.
Wir fahren wieder bis zu den "Lake Towers" und nehmen von dort wieder ein Taxi zu unserem Hotel.
Der Fahrer brauch diesmal wesentlich länger als der gestern, aber ttrotzdem sind wir mit 40 AED deutlich günstiger und bestimmt auch schnmeller im Hotel angekommen.
Puuhhh--Schweissgebadet kommen wir im Hotel an!

Du bist hier : Startseite Asien Vereinigte Arabische Emirate 31.Dezember: Dubai
Die Reise
 
Worum geht's?:
Giovanni und ich planen zum Jahreswechsel wieder eine Reise.Naja--eigentlich plane ich.Es geht zuerst nach Dubai, dort werde ich Giovanni die Highlights zeigen und dann besuchen wir noch Abu Dhabi, Kuwait, Bahrain und Qatar. Dann haben wir alle Königreiche besucht, die mich interessieren. Der Flug von Hannover-Dubai und Doha-Hannover ist gebucht. Den Zwischenraum von 10 ganzen Tagen fülle ich jetzt.
Details:
Aufbruch: 29.12.2014
Dauer: 12 Tage
Heimkehr: 09.01.2015
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Bahrain
Kuwait
Katar
Der Autor
 
Christine & Thomas R&H berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors