Die Finken in Kambodscha

Reisezeit: November / Dezember 2014  |  von Michael Fink

Hallo liebe Verwandte und Freunde, wir sind mal wieder in Asien unterwegs. Kambodscha wollen wir erkunden und hier könnt ihr unsere Erlebnisse nachlesen. Wir werden dieses Tagebuch täglich aktualisieren (hoffentlich). Viel Spaß beim Lesen! Herzliche Grüße Die Finken (Michael+Anette)

07.12.14 Phnom Penh

Phnom Penh -> Frankfurt (letzter Tag)

Sonntag, den 07.12.2014 und Montag, den 08.12.2014
Heute ist unser letzter Tag in Kambodscha. Wir sehen dies mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Die Zeit hier war sehr schön für uns und wir haben viel gesehen, aber wir freuen uns auch wieder auf zu Hause.
Wir haben ein bisschen länger geschlafen und gehen um 10:00 Uhr zum Frühstück. Wir genießen noch einmal das gute Müsli mit Joghurt, die exotischen Früchte und den tollen Fruchtshake. Morgen müssen wir uns wieder alles selbst zubereiten. Danach packen wir unsere letzten Sachen in die Reisetaschen. Michael bezahlt die Hotelrechnung und bestellt ein Tuk-Tuk, das uns um 12:00 Uhr zum Flughafen bringen soll.

Abschied bei 30 Grad von Phnom Penh

Abschied bei 30 Grad von Phnom Penh

Pünktlich checken wir aus und fahren bei herrlichem Sonnenschein durch die Stadt zum Flughafen. Dort müssen wir noch einige Zeit warten, bis wir einchecken und unser großes Gepäck abgeben können. Der Flughafen von Phnom Penh ist sehr überschaubar.

Flughafengebäude Phnom Penh

Flughafengebäude Phnom Penh

In der Flughafenhalle treffen wir auf ein deutsches Paar, das genau wie wir auf der Heimreise ist. Die Beiden fliegen heute nach Bangkok und morgen weiter nach Frankfurt. Nach dem Einchecken, was diesmal problemlos von statten geht, gehen wir in den Abflugbereich. Dort essen wir eine Suppe mit Gemüse, Pilzen und Shrimps und gebratenen Springrolls. Danach schauen wir uns noch in den Duty-Free-Shops um und kaufen noch ein paar Kleinigkeiten.

Zusammenfluß von Tonle Sap (Vordergrund) und Mekong

Zusammenfluß von Tonle Sap (Vordergrund) und Mekong

Unser Flug startet pünktlich und 30 Min. später sind wir in Ho Chi Minh City, wo einige Leute aussteigen und andere wieder einsteigen. Wir dürfen in der Maschine bleiben (sehr ungewöhnlich) und fliegen fast zwei Stunden später weiter nach Doha.

Flughafengebäude vom Rollfeld aus gesehen

Flughafengebäude vom Rollfeld aus gesehen

Kurz vor Mitternacht landen wir dort und haben den nächsten Aufenthalt, der fast drei Stunden dauert. Ich bin sehr müde und bin froh, als wir endlich im Flieger nach Frankfurt sitzen. Ich schlafe erst mal eine Runde und anschließend schaue ich mir noch einen Film an. So gegen 4:00 Uhr gibt es Frühstück und gegen 6:00 Uhr landen wir auf dem Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt. Bei der Gepäckausgabe sind unsere Reisetaschen mit den ersten Gepäckstücken auf dem Fließband. Wir holen uns schnell unsere Fahrkarten aus dem Automat und erreichen noch pünktlich unseren Zug, der uns zu dem Hauptbahnhof bringt. Die Temperaturen in Frankfurt betragen heute Morgen ca. 1-2 Grad und uns kommt es sehr, sehr kalt vor, wenn man bedenkt, dass wir in den vergangenen Wochen immer um die 30 Grad hatten. Da ich Hunger habe, kaufe ich schnell noch zwei Hefebrötchen und steigen in den Regionalexpress, der um 7:30 Uhr nach Fulda fährt. Jetzt müssen wir nicht mehr umsteigen und sind in ca. 1 ½ Stunden in Fulda. Wir telefonieren zwischendurch mit Marcel und Dominic, dass wir wieder in Deutschland sind. In Fulda angekommen haben wir noch jede Menge Zeit, deshalb gehen wir frühstücken und etwas Warmes trinken. Um 9:30 Uhr geht es dann mit dem Bummelzug nach Lauterbach und sind um 10:00 Uhr am Nordbahnhof. Um 10:20 Uhr sind wir nach ca. vier Wochen mit vielen neuen Eindrücken von einem faszinierenden Land wieder gesund und munter zu Hause.

© Michael Fink, 2015
Du bist hier : Startseite Asien Kambodscha Kambodscha: 07.12.14 Phnom Penh
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 13.11.2014
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 08.12.2014
Reiseziele: Kambodscha
Der Autor
 
Michael Fink berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.