Istanbul - City Trip

Reisezeit: März 2016  |  von Sylvia Tiefenthaler

weiter durch Sultanahmet

Von der Hagia Sophia aus sieht man bereits die Sultan-Ahmet-Moschee (Blaue Moschee), der islamischen Kontrapunkt zur Hagia Sophia.

Durch den Park hindurch, an Blumen und Springbrunnen vorbei, gelangt man zu der Moschee. Sie ist beeindruckend und das obwohl wir sie nur von Außen, bzw. dem Innenhof betrachtet haben. Es war gerade für Touristen gesperrt wegen Gebeten.

Im Innenhof der blauen Moschee

Im Innenhof der blauen Moschee

Auf dem Hippodrom, nordwestlich der Moschee steht der fast 20m hohe ägyptische Obelisk Dikilitas. Er stammt ursprünglich  aus der Tempelstadt Karnak und ist auf das 15Jh.v.Chr. datiert. Geschmückt wird er durch Hieroglyphen die den Pharao Thutmosis III und den Gott Amun nennen.

Auf dem Hippodrom, nordwestlich der Moschee steht der fast 20m hohe ägyptische Obelisk Dikilitas. Er stammt ursprünglich aus der Tempelstadt Karnak und ist auf das 15Jh.v.Chr. datiert. Geschmückt wird er durch Hieroglyphen die den Pharao Thutmosis III und den Gott Amun nennen.

Ebenfalls auf dem Hippodrom steht der gemauerte, 32m hohe Kalkstein-Obelisk Örmetas. Bis zum Jahr 1204 war der Obelisk mit vergoldeten Bronzeplatten verziert, die allerdings bei der Plünderung der Kreuzzüge alle abgerissen und gestohlen wurden.

Ebenfalls auf dem Hippodrom steht der gemauerte, 32m hohe Kalkstein-Obelisk Örmetas. Bis zum Jahr 1204 war der Obelisk mit vergoldeten Bronzeplatten verziert, die allerdings bei der Plünderung der Kreuzzüge alle abgerissen und gestohlen wurden.

Weiter ging es durch kleine Nebenstraßen und durch den Arasta Bazar zur kleinen Hagia Sophia, die hier ganz in der Nähe steht. Früher war auch das ein Kirche, die Kirche der heiligen Sergios und Bakchos. Nach Jahrhunderten als Kirche wurde sie unter Sultan Beyazit in eine Moschee umgestaltet.

Von dort sind wir dann zur Nuruosmaniye Moschee und zum Großen Basar, wo wir noch etwas herum stöberten und einkauften.
Der Große Basar ist die größte historische Shoppingmall der Welt.

Den 1.Tag ließen wir bei einem leckeren Fischessen auf der Galata-Brücke ausklingen.

hier sieht man nochmal eine Minarette der Blauen Moschee

hier sieht man nochmal eine Minarette der Blauen Moschee

lauter bunte Häuser

lauter bunte Häuser

der Arasta Bazar

der Arasta Bazar

total süße Kinderschuhe

total süße Kinderschuhe

jeder Menge bunter Fliesen

jeder Menge bunter Fliesen

der Eingang zur kleinen Hagia Sophia

der Eingang zur kleinen Hagia Sophia

Nuruosmaniye Moschee

Nuruosmaniye Moschee

Einer der Eingänge des Großen Basars

Einer der Eingänge des Großen Basars

Im Inneren sind jede Menge Gänge und kleine Läden links und rechts. Sogar verlaufen kann man sich hier bei all den verwinkelten Wegen.

Im Inneren sind jede Menge Gänge und kleine Läden links und rechts. Sogar verlaufen kann man sich hier bei all den verwinkelten Wegen.

Du bist hier : Startseite Europa Türkei weiter durch Sultanahmet
Die Reise
 
Worum geht's?:
City Trip nach Istanbul
Details:
Aufbruch: 16.03.2016
Dauer: 6 Tage
Heimkehr: 21.03.2016
Reiseziele: Türkei
Der Autor
 
Sylvia Tiefenthaler berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors