Wenn du es träumen kannst, kannst du es tun ... auch mit Kind!

Reisezeit: Januar - März 2018  |  von Timo und Julia on tour

Durban und die Wild Coast

Unsere Route führte uns nun weiter zur Küste des indischen Ozean, genauer gesagt nach Durban. Hier wurden wir von heißem Wetter mit tropischen Nächten überrascht. Doch das war nicht die einzige Überraschung:
Die zweite und eigentliche Überraschung war Durban selbst!
Wir waren erstaunt darüber wie vielfältig diese Stadt und ihre Umgebung ist. Hier leben viele eingewanderte Inder und andere Asiaten, und deren Küche haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Es gibt einen tollen Stadtstrand mit erneuerter Uferpromenade und einem Wasservergnügungspark etc... aber auch ziemlich heruntergekommene Häuser und eine verruchte Hafengegend wo man lieber keinen Platten haben möchte...
Alles in Allem ein toller Mix der uns spontan so gefallen hat dass wir sogar eine Nacht länger in Durban geblieben sind.

Blick von der "Water World" auf den Stadtstrand - in dem Wasserpark werden Männer zu Kindern, und Timo machte Riesenrutschen-all-you-can

Blick von der "Water World" auf den Stadtstrand - in dem Wasserpark werden Männer zu Kindern, und Timo machte Riesenrutschen-all-you-can

Lange nicht so gut wie beim tauchen, aber das riesige Aquarium in Durban war wirklich beeindruckend

Lange nicht so gut wie beim tauchen, aber das riesige Aquarium in Durban war wirklich beeindruckend

die Einheimischentipps sind immer noch die Besten - hier waren wir auf nem großen Wochenmarkt im Umland von Durban

die Einheimischentipps sind immer noch die Besten - hier waren wir auf nem großen Wochenmarkt im Umland von Durban

mit viel Gewusel, Live Bands und allem anderen was das Herz begehrt

mit viel Gewusel, Live Bands und allem anderen was das Herz begehrt

Ebenfalls ein Einheimischentipp.. das Reservat in der Nähe mit vielen tollen Tierchen.

Ebenfalls ein Einheimischentipp.. das Reservat in der Nähe mit vielen tollen Tierchen.

und einer kleinen Oase

und einer kleinen Oase

Nashörner ohne Nashorn

Nashörner ohne Nashorn

Die Zebras fanden wir besonders schön und sie waren direkt vor unserer Linse

Die Zebras fanden wir besonders schön und sie waren direkt vor unserer Linse

On the road .. Linksverkehr fahren ist hier übrigens kein Problem mehr

On the road .. Linksverkehr fahren ist hier übrigens kein Problem mehr

Beautiful Chintsa

Zeit für ein paar Strandtage. Chintsa ist ein 1800 Seelendorf mit einem wunderschönen, naturbelassenen Strand an der Wildcoast

Indischer Ozean hin oder her - das Wasser ist zwar relativ kalt aber wenn man drin ist dann geht's

Indischer Ozean hin oder her - das Wasser ist zwar relativ kalt aber wenn man drin ist dann geht's

Die ersten Strandtage zu dritt

Die ersten Strandtage zu dritt

Chintsa wird durch einen Fluss in Ost und West geteilt - wo wir abwechselnd wunderschön Kanu fahren konnten

Chintsa wird durch einen Fluss in Ost und West geteilt - wo wir abwechselnd wunderschön Kanu fahren konnten

Im Sand haben eben Groß und Klein Spaß.....

Im Sand haben eben Groß und Klein Spaß.....

Du bist hier : Startseite Afrika Südafrika Durban und die Wild Coast
Die Reise
 
Worum geht's?:
... so ist auf jeden Fall der Idealgedanke :) Ob das auch so einfach geht werden die nächsten 2 Monate zeigen. Sicherlich wird sich auch beim reisen einiges ändern - sauspannend für uns, und vielleicht auch für unsere Freunde & Familie oder den ein oder anderen da draussen der sich für Elterzeit in Südafrika interessiert. :-)
Details:
Aufbruch: Januar 2018
Dauer: circa 9 Wochen
Heimkehr: März 2018
Reiseziele: Südafrika
Der Autor
 
Timo und Julia on tour berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors