Madeira - die Blumeninsel

Reisezeit: November 2007  |  von Inge Waehlisch Soltau

Monte Palace Garten

Monte Palace Garten

Im Garten von Monte hat man eine schöne Sicht auf die Bucht von Funchal. Der Garten ist bekannt für seine vielen exotischen Blumen und Pflanzen aus verschiedenen Kontinenten.
Im 19. Jahrhundert bis zum 2. Weltkrieg war Monte bekannt und beliebt als Luftkurort.

Wie alt mag er wohl sein?

Wie alt mag er wohl sein?

Auf einem Hügel oberhalb des Hauptplatzes Largo da Fonte befindet sich die Wallfahrtskirche "Nossa Senhora do Monte". Von unten führen 68 Stufen zur 1741 erbauten Kirche, diese wurde 1748 stark beschädigt durch ein Erdbeben und erst im Jahre 1818 wieder geweiht. Hier befindet sich der Sarkophag von Kaiser Karl I. von Österreich, der auf Madeira seit 1921 im Exil lebte..

Nossa Senhora de Monte

Nossa Senhora de Monte

Der Altar

Der Altar

Unterhalb der Kirche warten die in traditionellem Weiss gekleideten Lenker der Korbschlitten, um Touristen in den historischen Kufengefährten zu Tal zu steuern.

Warten auf Touristen...

Warten auf Touristen...

Der Monte Palace Garten ist der schönste Garten von Funchal. Man kann entweder auf einer kurvenreichen Strasse bis zu einem Parkplatz fahren oder direkt von Funchal mit einer Seilbahn.
Die Anlage des Gartens wurde inspiriert durch die Reisen der Portugiesen nach Japan und China.
Neben den tropischen Pflanzen wie Orchideen und Zykladen sieht man auch viele Azaleen und seltene Palmen.

Im Monte Palace Garten

Im Monte Palace Garten

1000jähriger Olivenbaum

1000jähriger Olivenbaum

Inmitten des Gartens ist ein kleiner See mit einer Miniaturfestung am Ufer und einem Wasserfall. Im Teich schwimmen Enten und Schwäne.

Teich mit Miniaturfestung

Teich mit Miniaturfestung

Kleiner Wasserfall

Kleiner Wasserfall

Sehr schön ist auch der Orientalische Garten mit Pagodenstelen, Buddhafiguren und fernöstlichen Toren.
Hier befindet sich auch die bedeutendste Kachelsammlung von Portugal mit Exponaten aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Die Kachelfliesen zeigen viel von der Geschichte des portugiesischen Imperiums.
Inmitten des orientalischen Gartens befindet sich ein Becken mit wertvollen Koi-Karpfen aus Ostasien.

Orientalischer Garten

Orientalischer Garten

Im Orientalischen Garten

Im Orientalischen Garten

Kacheln mit portugiesischer Geschichte

Kacheln mit portugiesischer Geschichte

Insgesamt hat der Park eine Fläche von 70 ha. Man sollte also genügend Zeit für die Besichtigung mitbringen..

Australischer Riesenfarn

Australischer Riesenfarn

Idyllischer Garten

Idyllischer Garten

Du bist hier : Startseite Europa Portugal Monte Palace Garten
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von Funchal aus Ausflüge in die Berge und in den Osten, Süden und Norden von Madeira
Details:
Aufbruch: 03.11.2007
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 17.11.2007
Reiseziele: Portugal
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 30 Monaten auf umdiewelt.