Madeira - die Blumeninsel

Reisezeit: November 2007  |  von Inge Waehlisch Soltau

Im Osten von Madeira

Im Osten

Von Funchal aus fuhren wir mit dem Mietauto zunächst zum hübschen kleinen Ort Santa Cruz. Dieser Ort wird nicht von allzu vielen Touristen aufgesucht.
Der Strand mit seinen grossen grauen Kieseln ist auch nicht sehr einladend.

Fischerbotte in Santa Cruz

Fischerbotte in Santa Cruz

Ponta de Sao Lourenco

Von dort aus ging es weiter zur östlichsten Halbinsel von Madeira - Ponta de Sao Lorenco. Die Halbinsel - 9 km lang und 2 km breit - ist ein Naturreservat.
Wir fuhren bis zu einem Parkplatz an der Baia de Abra, von dort aus kann man eine Klippenwanderung machen. Aus Zeitgründen war uns dies nicht möglich und ausserdem war es auch recht dunstig geworden, aber wir holten diese bei einem anderen Besuch in Madeira nach.

Blick auf Sao Lourenco

Blick auf Sao Lourenco

Klippen am Sao Lourenco

Klippen am Sao Lourenco

Levada do Furado

An einem anderen Tag fuhren wir am Morgen mit dem Bus bis Ribeiro Frio und machten von dort aus die 11 km lange Levada-Wanderung "Levado do Furado". Da es in den Tagen vorher geregnet hatte und generell recht feucht ist, war das eine nicht ungefährliche Angelegenheit, denn die Wege - manchmal nahe am Abgrund - waren teilweise sehr schmal und glitschig. Zudem gab es grössere Wasserlöcher, und man musste aufpassen, dass man da nicht reinrutschte - man konnte nämlich überhaupt nicht sehen wie tief sie waren.

Blick auf die Küste von der Levada do Furado

Blick auf die Küste von der Levada do Furado

In Portela

In Portela

Als wir nach ca. 3 Stunden in Portelo ankamen, gönnten wir uns in dem kleinen Restaurant dort erstmal ein grosses Bier., zusammen mit einem Paar aus Finnland, die wir schon unterwegs getroffen hatten. Statt auf den Bus zu warten - der wahrscheinlich irgendwann am Nachmittag kommen würde - fuhren wir dann mit dem Taxi zurück. Die Finnen hatten die gleiche Idee, und so teilten wir uns die Kosten. .

Blick von Portelo auf Adlerfelsen

Blick von Portelo auf Adlerfelsen

Du bist hier : Startseite Europa Portugal Im Osten von Madeira
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von Funchal aus Ausflüge in die Berge und in den Osten, Süden und Norden von Madeira
Details:
Aufbruch: 03.11.2007
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 17.11.2007
Reiseziele: Portugal
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 30 Monaten auf umdiewelt.