Reise um die Welt

Russland-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2018 - September 2019  |  von Sabine C

Nischni-Novgorod

Nischni-Novgorod liegt an der Mündung der Oka in die Wolga. Auf der rechten Seite der Oka an der Mündung erstreckt sich ein Hügel und dort oben mit Blick auf Oka und Wolga liegt der Kreml. Unterhalb die Altstadt und davor eine lange Promenade. Viele Treppen den Hügel hinauf, die Teil eines Parkes am Hang sind. Dort sitzen in der Nachmittagssonne Jugendliche, Mütter mit ihren Kindern oder auch Maler, die sich an dem Panorama oder den Ansichten auf die Altstadt versuchen.

In Nischni-Novgorod treffe ich Stephan. Er wird mich drei Wochen begleiten. Aber vorher treffe ich mich noch mit Oksana, die mit mir eine Stadtrundfahrt auf dem Rad macht. Stolz zeigt sie mir den Erholungspark mit Karussells, Buden, See und Wald. Hier fährt sie gerne nach der Arbeit mit ihrem Rad hin. Auf dem Weg zum Park kommen wir durch Wohngebiete und an Industrieanlagen vorbei. Sie hat in einem der Wohnblocks eine 2- Zimmer Wohnung gekauft und renoviert. Ich frage sie nach dem Verkäufer. Sie weiß es nicht. Der Verkauf ging über eine Agentur. Sie wohnt gerne in diesem Viertel und strahlt, als sie es mir zeigt.

Mit Stephan schaue ich mir den Kreml an. Der Kreml ist von der ersten Erscheinung her nicht so beeindruckend wie der in Kazan. Aber wir haben Glück. Ein evangelischer Pfarrer, der fließend Deutsch spricht mit seinen deutschen Gästen spricht uns an. So kommen wir in den Genuss einer kleinen Führung und lernen, dass die Mauern von Italienern in italienischem Stil gebaut wurden und die Holzdächer ein Zugeständnis an die Russen sind, für die Holzdächer wichtig sind. Und noch ein paar Geschichten z.B. dass der Bürgermeister von Bor, am anderen Wolgaufer, ein Monument aus der ersten Atombombe errichtet hat. Kurioses Russland!
Früher war Nischni-Novgorod ein wichtiger Flussfrachthafen. Waren kamen übers kaspische Meer über die Wolga aus dem Iran. Dann über die Oka nach Moskau. Oder auch Richtung Norden, die Wolga weiter hinauf.
Wir werden in ein russisches Restaurant eingeladen und verbringen den Nachmittag mit Pawel und seinen Gästen.

Blick auf Wolga und Oka. Gegenüber das Fußballstadion

Blick auf Wolga und Oka. Gegenüber das Fußballstadion

Altstadt und Kreml

Altstadt und Kreml

Im Kreml

Im Kreml

älteste Kirche von Nischni-Novgorod

älteste Kirche von Nischni-Novgorod

Park am Hügel mit Blick auf Oka und Wolga

Park am Hügel mit Blick auf Oka und Wolga

Seilbahn über die Wolga nach Bor

Seilbahn über die Wolga nach Bor

Stephan kommt an

Stephan kommt an

Russisches Restaurant

Russisches Restaurant

Wohngebiete

Wohngebiete

Gegenüber vom Hotel das Migrationszentrum. Tagsüber sieht man hier viele Migranten ein- und ausgehen. Sie kommen aus den ehemaligen südlichen Sowjetrepubliken, um zu arbeiten. In Russland gibt es Arbeit, während es in ihren Heimatländern eher schlecht aussieht. Wie sich die Probleme gleichen! Pawel, der evangelische Pfarrer kritisiert die mangelnde Integrationsbereitschaft der Zuwanderer in die russische Gesellschaft

Gegenüber vom Hotel das Migrationszentrum. Tagsüber sieht man hier viele Migranten ein- und ausgehen. Sie kommen aus den ehemaligen südlichen Sowjetrepubliken, um zu arbeiten. In Russland gibt es Arbeit, während es in ihren Heimatländern eher schlecht aussieht. Wie sich die Probleme gleichen! Pawel, der evangelische Pfarrer kritisiert die mangelnde Integrationsbereitschaft der Zuwanderer in die russische Gesellschaft

© Sabine C, 2018
Du bist hier : Startseite Asien Russland Russland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die Verkehrsmittel werden Fahrrad, Schiff, Zug und Bus sein. Es ist ein langgehegter Traum von mir, die Welt zu umrunden und dabei kein Flugzeug zu benutzen.
Details:
Aufbruch: 30.09.2018
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: September 2019
Reiseziele: Deutschland
Frankreich
Spanien
Marokko
Brasilien
Argentinien
Uruguay
Chile
Peru
Ecuador
Mexiko
Japan
Südkorea
Russland / Russische Föderation
Estland
Lettland
Schweden
Polen
Der Autor
 
Sabine C berichtet seit 13 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors