11 Wochen Mittelamerika

Guatemala-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2018 - Februar 2019  |  von Eike Jahn

Guatemala: Über Belize nach Flores in Guatemala

Tag 42: Ein anstrengender Ritt

Unser Taxi holt uns pünktlich um 07:00 Uhr ab und fährt uns an die 10km entfernte Grenze zu Belize. Der Boarderwalk ist schnell gemacht und weiter geht’s mit einem Uraltcollectivo nach Corazol, die nächstgrößere Stadt in Belize mit Busbahnhof.

Das sind mal Sitzüberzüge, die will ich auch für unseren neuen Bus

Das sind mal Sitzüberzüge, die will ich auch für unseren neuen Bus

Kontrolleur im Chickenbus in Belize

Kontrolleur im Chickenbus in Belize

Schönes Geld mit integriertem Kindertierbuch

Schönes Geld mit integriertem Kindertierbuch

Dort bekommen wir den Direktanschluss ins 100km entfernte Belize City, hört sich nicht weit an, mit so einem Chickenbus, der an jeder Milchkanne hält, hat das ganze mal eben 4h gedauert.

Belize ist sowieso ganz anders und die Bevölkerung sind Garifun. Eine Volksgruppe, die von Sklaven abstammt und somit eher Afrikaner mit dem Reggaelifestyle sind. Anders ist auch die Busflotte, denn hier sehen wir nur diese Chickenbusse.
Auch in Belize City bekommen wir direkt einen Anschluss zur Weiterfahrt und Anja kauft unter Zeitdruck beim fliegenden Gebäckhändler, 2 Törtchen mit Füllung… sowas ist für mich immer ähnlich wie Glückskekse, man weiß nie was drinnen ist. In diesem Fall war die Füllung rein optisch wie erbrochenes, geschmacklich aber auch nicht meins, Anja fands gut. �
Weitere 4h später kommen wir an die Grenze nach Guatemala und sind mittlerweile durch. 8h in einem unklimatisierten Bus bei nur mäßigen Straßenverhältnissen haben unsere Nerven und unser Sitzfleisch gar gemacht.
Auch hier geht der Grenzgang schnell und kostet, weil wir ja keine 24Stunden in Belize waren, „nur“ 30 Dollar pro Person (ansonsten 40$, die haben sie doch nicht alle). In Guatemala eingereist, nehmen wir mit einem Schweizer Pärchen ein Taxi für 12,50$ pro Person ins 75km entfernte Flores.

Nach 9,5 Stunden haben wir unser Ziel endlich erreicht, mei was eine Tortur. Aber es gab keine Optionen, für einen Flug hätten wir fast 1000 $ für 2 Personen gezahlt und außerdem wollten wir Meter machen und nicht noch einen Tag in Belize verlieren.
Nach so langem Sitzen müssen wir mal eine Runde drehen und schauen uns die Insel Flores, auf der wir auch wohnen und den dazugehörigen Ort Santa Elena an. Flores ist echt schön, der Ausblick über den See, tolle Restaurants, alles schön gebaut, es lädt zum Verweilen ein. Santa Elena ist nichts, staubig, unansehnlich, eine im Quadrat gebaute Tico Stadt. Wir kaufen am Abend noch Tickets für den 06:00 Uhr Bus, da wir weiter Richtung Guatemala via Rio Dulce reisen wollen.
Ja jeder der schon einmal in Guatemala war würde sagen: “Leute ihr seid unweit der größten, schönsten und bekanntesten Mayastädte der Welt, in TIKAL und bucht einen Bus für den nächsten Tag weiter Richtung Süden??? Das ist ein riesen Fehler!!!“
Für uns aber nicht, wir haben so viele alte Steine gesehen und keine Lust mehr auf Mayakultur, wir haben uns für Natur entschieden und hoffen, wir haben die richtige Entscheidung getroffen.

Flores heißt eigentlich Peten

Flores heißt eigentlich Peten

Für eine so lange Fahrt sieht Anja doch noch Bombe aus

Für eine so lange Fahrt sieht Anja doch noch Bombe aus

Erstmal ein leckeres Cerveza

Erstmal ein leckeres Cerveza

Ja und ich bin eins der Juriemitglieder

Ja und ich bin eins der Juriemitglieder

Beim Abendessen mit Seeblick

Beim Abendessen mit Seeblick

© Eike Jahn, 2018
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Guatemala Guatemala-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Backpacker-reise von Panama > Costa Rica > Mexiko > Guatemala > Cuba und wieder zurück nach Deutschland.
Details:
Aufbruch: 23.11.2018
Dauer: 12 Wochen
Heimkehr: 16.02.2019
Reiseziele: Panama
Costa Rica
Mexiko
Guatemala
Kuba
Live-Reisebericht:
Eike schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Eike Jahn berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (1/1):
Eike Jahn [?] 1548631165000
Da ich mich zur Zeit in Cuba be­fin­de, gibt es keine Bilder. Hier ist das Inter­net einfach zu teuer. Wird in Deuts­chland nach­ge­holt!