11 Wochen Mittelamerika

Guatemala-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2018 - Februar 2019  |  von Eike Jahn

Guatemala: Chichicastenango das Markttreiben

Tag 49: Buntes Treiben

Heute machen wir einen Ausflug ins Bergdorf Chichicastenango um dort den Indiomarkt zu besuchen. Der findet nur donnerstags und sonntags statt, also aufpassen bei der Planung. Wir haben eine einen Shuttle gebucht und fahren um 08:00Uhr am Hauptsteg, des Hauptdorfes, wo hauptsächlich alle Touren losgehen (Panajachel) ab in die Berge.
Auch wenn “Chichi“ (so wird der Ort eigentlich von allen genannt) nur Luftlinie 30km entfernt liegt, brauchen wir 2,5 Stunden hoch und runter und rechts und links. Außer dem Markt ist Chichi dafür bekannt, dass sich hier der christliche Glaube mit Maya und Indio Ritualen vermischen und das meist am selben Ort, deswegen staunen wir nicht schlecht, als wir vor und in der Dorfkirche uns ungewohnte Aktivitäten beobachten. Witzig, hier werden Indiorituale in der Kirche abgehalten, dass nenne ich mal liberal.

Immer gerne die offene Metzgerei

Immer gerne die offene Metzgerei

Trotzdem machen wir uns zusätzlich auf den Weg einen kleinen Hügel zu besteigen (Pascual Abaj) auf dem nur Indio Rituale -und Gebete gehalten werden. Das Glück ist uns hold und eine Dreiercombo zelebriert mit monotonen Gebetssprüchen und schwenkender Rauchdose die Fürbitten an die Götter… Hab ich jetzt einfach mal so interpretiert

Indio-Kult auf dem Berg

Indio-Kult auf dem Berg

Nach allen Sehenswürdigkeiten checken wir schnell die Restaurantbewertungen bei TRIPADVISOR und siehe an, hier gibt es sogar zwei Restaurants die genannt und zur Auswahl stehen. Wir entscheiden uns für die lokale Küche. Anja nimmt aus Sicherheitsgründen, ihr Magen hat sich schließlich gerade erst beruhigt, deswegen keine Experimente, das Hühnchen und ich die Bratwurstplatte, die echt super lecker ist.

Ordentlich in Schuluniform.

Ordentlich in Schuluniform.

cooles Ding

cooles Ding

Um 14:00Uhr geht es dann wieder zurück. Zum Glück nur 1,5 Stunden und so haben wir noch Zeit uns den größten Ort des Atitlansees “Panajachel“ anzuschauen und über die sehr schöne Uferpromenade zu flanieren. In Panajachel trifft man auch wieder normale Menschen, die hier Urlaub machen.

© Eike Jahn, 2018
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Guatemala Guatemala-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Backpacker-reise von Panama > Costa Rica > Mexiko > Guatemala > Cuba und wieder zurück nach Deutschland.
Details:
Aufbruch: 23.11.2018
Dauer: 12 Wochen
Heimkehr: 16.02.2019
Reiseziele: Panama
Costa Rica
Mexiko
Guatemala
Kuba
Live-Reisebericht:
Eike schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Eike Jahn berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (1/1):
Eike Jahn [?] 1548631165000
Da ich mich zur Zeit in Cuba be­fin­de, gibt es keine Bilder. Hier ist das Inter­net einfach zu teuer. Wird in Deuts­chland nach­ge­holt!