3 Länder in 3 Wochen: Peru-Bolivien-Chile

Peru-Reisebericht  |  Reisezeit: Juli 2019  |  von Thalia&Christine R

11.07.2019: Colca Canyon, Oasis

Heute ist der leichteste Teil der Tour-nur ca 3 Stunden Wanderung bis zur „Oasis“
Oasis ist kein Ort, sondern eine Anlage für Touristen die durch den Canyon trekken.
Wir wollen erst um 9 Uhr starten und können vorher gemütlich frühstücken.
Da es ja immer schon um 18 Uhr dunkel wird und außerdem sehr kalt, sind alle früh schlafen gegangen und dementsprechend ausgeschlafen und munter

Wir beobachten den Mann der den Esel den Berg hinauftreibt...

Wir beobachten den Mann der den Esel den Berg hinauftreibt...

Irgendwo da hinten gehts heute hin...

Irgendwo da hinten gehts heute hin...

Beim Frühstück haben wir die tollste Aussicht auf die Berge

Beim Frühstück haben wir die tollste Aussicht auf die Berge

Das Haushuhn—es ist lieb und anhänglich—es fällt ja immer was vom Tisch...

Das Haushuhn—es ist lieb und anhänglich—es fällt ja immer was vom Tisch...

Die beiden Mädels aus Kolumbien: so verschieden und doch beste Freundinnen-sie studieren zusammen...

Die beiden Mädels aus Kolumbien: so verschieden und doch beste Freundinnen-sie studieren zusammen...

Unsere Zimmer sind hier: einfach aber ausreichend

Unsere Zimmer sind hier: einfach aber ausreichend

Ein Gruppenfoto: wir waren echt eine nette Truppe

Ein Gruppenfoto: wir waren echt eine nette Truppe

Dann gehts endlich los—immer mal wieder ein Stop und Clever erklärt uns etwas.
So wie hier, wo man 3 Löcher weit oben im Felsen sieht

Dann gehts endlich los—immer mal wieder ein Stop und Clever erklärt uns etwas.
So wie hier, wo man 3 Löcher weit oben im Felsen sieht

Diese 3 Löcher sind Gräber aus der Inka-Zeit. Die Inkas wollten weit oben begraben werden, weil sie an Reinkarntion glaubten und so als Condor wiedergeboren würden und nicht als Schlange, wenn die Gräber am Boden wären

Diese 3 Löcher sind Gräber aus der Inka-Zeit. Die Inkas wollten weit oben begraben werden, weil sie an Reinkarntion glaubten und so als Condor wiedergeboren würden und nicht als Schlange, wenn die Gräber am Boden wären

Wieder ist es schön warm ...

Wieder ist es schön warm ...

Bald darauf machen wir Stop an einem Kiosk, wo wir unter anderem hier iin die Speisekammer schauen. Meerschweinchen-Guinnea pig werden hier gerne gegessen

Bald darauf machen wir Stop an einem Kiosk, wo wir unter anderem hier iin die Speisekammer schauen. Meerschweinchen-Guinnea pig werden hier gerne gegessen

So ein friedliches Bild mit dem kleinen Peru-Mädel und dem riesigen Gebirge..

So ein friedliches Bild mit dem kleinen Peru-Mädel und dem riesigen Gebirge..

Alex der Verrückte entdeckt da unten einen Ball und will ihn raufholen..

Alex der Verrückte entdeckt da unten einen Ball und will ihn raufholen..

Heute ist sich der Weg zum Glück überwiegend gerade—aber wieder bin ich dankbar dass wir die 3-Tages-Tour gemacht haben

Heute ist sich der Weg zum Glück überwiegend gerade—aber wieder bin ich dankbar dass wir die 3-Tages-Tour gemacht haben

Die Muskeln in den Waden schmerzen doch ganz schön

Die Muskeln in den Waden schmerzen doch ganz schön

Immer wieder diese herrliche Aussicht

Immer wieder diese herrliche Aussicht

Wieder kommen wir an einen Kiosk und kaufen was das Zeug hält...

Wieder kommen wir an einen Kiosk und kaufen was das Zeug hält...

Aber nach 2 Stunden quäle ich mich schon wieder...es geht wieder bergauf und bergab...wir verlieren wieder den Anschluß und zuckeln hinter den anderen her...

Aber nach 2 Stunden quäle ich mich schon wieder...es geht wieder bergauf und bergab...wir verlieren wieder den Anschluß und zuckeln hinter den anderen her...

Meine tapfere Tochter. Sie hat den ganzen harten Weg die 2 Rücksäcke getragen!!
Beide jeweils 7kg!

Meine tapfere Tochter. Sie hat den ganzen harten Weg die 2 Rücksäcke getragen!!
Beide jeweils 7kg!

Da ist endlich die Brücke!! Und schaut euch den verrückten Alex an...

Da ist endlich die Brücke!! Und schaut euch den verrückten Alex an...

Da sitzt er...

Da sitzt er...

Hier an der Brücke ist wieder Treffpunkt

Hier an der Brücke ist wieder Treffpunkt

...und nicht mehr weit bis zum „Oasis“

...und nicht mehr weit bis zum „Oasis“

Hier trudeln nach und nach viele Gruppen ein. Es gibt den tollen Pool—und wieder gutes Essen.
Die Portionen sind nicht sehr üppig—aber alles schmackhaft und für die meisten reicht es.
Jeder hat sich ja Obst und Avocados unterwegs gekauft, sodass keiner Hunger leiden muß.
Man kann hier alles für kleines Geld bekommen: Handy charching für 3 Soles, Wifi für 5 Soles, Handtücher für 5 Soles...usw...
Nach einer entspannenden Dusche fallen wir wieder todmüde ins Bett.
Wieder ist es eisekalt und wir schlafen in voller Montur und dicken Decken..

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Peru Peru-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die diesjährige Tour mit Thalia verschlägt uns auf die andere Seite der Erdkugel: nach Südamerika. Peru steht u.a. auf unserer Reise-to-do-Liste. Und da die Flüge dorthin gerade ungewöhnlich günstig sind, wird fix gebucht: Hinflug nach Lima und zurück von Santiago de Chile. Dazwischen liegen knapp 3500km--die wir zu großen Teilen mit Nachtbussen zurücklegen wollen.. Wie immer- wenn ich mit Thalia reise- wird es wieder stressig werden. Highlight der Reise: natürlich: der "Inkatrail"
Details:
Aufbruch: 05.07.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 28.07.2019
Reiseziele: Peru
Bolivien
Chile
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors