Flensburg(Voerde)-Berchtesgaden mit dem Rad

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai - Juli 2020  |  von Peter Schnuerer

Mit dem Zug geht es los

Voerde-Wesel-Koblenz

03.06.2020
Nun geht es endlich los! Mit gut 2 Monaten Verspätung starte ich meine Radtour durch Deutschland. Heute bin ich erstmal den größten Teil mit dem Zug unterwegs, damit ich dann morgen wirklich durchstarten kann.
Die Zugfahrt von Wesel nach Koblenz hat gut geklappt. Wesel ist ja Startpunkt des RE5, daher ist hier viel Zeit, mit Fahrrad und Anhänger einzusteigen.
In Koblenz besichtige ich erst mal das Deutsche Eck, bevor es zur Festung Ehrenbreitstein raufgeht. Hier ist meine erste Übernachtung geplant, nach geschätzten 40 Jahren mal wieder in einer Jugendherberge. Und dann gleich in einer Festung. Da kann ja nichts mehr passieren. Die Ausstattung ist sehr gut und freundliche Leute dort.
Und ich bin absolut positiv überrascht. Habe ein Zimmer mit direktem Blick aufs Deutsche Eck. Das Zimmer einfach, aber ziemlich neu renoviert. Das einzige, was hier noch an Jugendherberge erinnert, ist die Tatsache, dass man sein Bett selber beziehen muss. Aber das kann ich ja! Besuchsmäßig sieht es zurzeit wohl noch eher mau aus, aber man hofft auf die Ferienzeit.
Das Wetter hat sich auch bis zum Nachmittag gehalten (zum Glück, so konnte ich wenigstens noch ein bisschen raus, bevor es anfing zu regnen), leider ist die Vorhersage auch nicht so toll für die nächsten Tage. Egal, da müssen wir durch, ich live und ihr digital.

Zum Schluss noch Spruch, der wohl ganz gut passt:
Was man schwarz auf weiß besitzt, kann man getrost nach Hause tragen. (Goethe)

In diesem Sinne Gruß aus der Ferne
Peter"Ossi"Schnürer

Fahrrad gepackt, es geht los...

Fahrrad gepackt, es geht los...

Schloss Koblenz

Schloss Koblenz

Preußisches Regierungsgebäude.

Preußisches Regierungsgebäude.

Deutsches Eck, hier fließt die Mosel in den Rhein. Hier steht das Kaiser-Wilhelm-Denkmal.

Deutsches Eck, hier fließt die Mosel in den Rhein. Hier steht das Kaiser-Wilhelm-Denkmal.

Da ist das Tagesziel, die Festung Ehrenbreitstein. "Nur" 120 m über dem Rhein, aber die Straße da hinauf hat eine ganz schöne Steigung. Dort befindet sich die Jugendherberge.

Da ist das Tagesziel, die Festung Ehrenbreitstein. "Nur" 120 m über dem Rhein, aber die Straße da hinauf hat eine ganz schöne Steigung. Dort befindet sich die Jugendherberge.

Die Mosel.

Die Mosel.

Der traumhafte Blick aus meinem Zimmer.

Der traumhafte Blick aus meinem Zimmer.

Alles da, was man erwartet.

Alles da, was man erwartet.

Und wie früher Betten selber beziehen.

Und wie früher Betten selber beziehen.

© Peter Schnuerer, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nun ist es so weit! Nach fast 40 Jahren Arbeit bin ich nun so frei und kann (fast) mal ohne Zeitdruck Deutschland kennenlernen. Der Plan ist einfach: mit dem Fahrrad werde ich in Flensburg starten und irgendwann in Berchtesgaden ankommen. Geplant ist die Route entlang von Flüssen ( Weser, Fulda, Main, Regnitz....). Ich freu mich sehr darauf
Details:
Aufbruch: 25.05.2020
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 08.07.2020
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Peter Schnuerer berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/17):
Huldreich 1594053665000
Hallo Pe­ter,­
gut gesch­rie­ben !!
Für den Heimweg wünsche ich Dir alles Gu­te.­
Wir sehen un­s.........hof­fent­lich.......
Regina Vey 1593713680000
Huhu Radler Pe­ter,­
Es hat uns mal wieder einen Hei­denspaß ber­ei­tet, dir und deiner Tour zu folgen. Sorry für nicht vor­han­de­ne Kom­menta­re dieses Mal. Ich freue mich auf ein gesun­des Wie­der­se­hen bei einem gem­ütlichen­...
Bleib gesund und mache dir noch wun­der­vol­le Wan­der­ta­ge.­.
Bis bald
Willi 1592792725000
Herr­lich am morgen, vor dem Gang zur Arbeit Deine Berich­te zu lesen und schau­en, dank der vielen herr­lichen Fotos. "Have a nice conti­nio­us trip",