Central- and Southamerica on a shoestring 07/08

Reisezeit: Oktober 2007 - Juni 2008  |  von Simon/Fabian/Simon Giro

3 Hochschwarzwälder (genauer gesagt zwei Ännäwiädler und ein Baaremer) machen sich auf, den Lateinamerikanischen Kontinent von Mexiko bis Buenos Aires zu erkunden. Dazwischen liegen traumhafte Strände, antike Ruinen, wolkenkratzende Gipfel, unberührte Regenwälder, fremde Kulturen und das Ende der Welt. Und vielleicht auch der ein oder andere Durchfall.

Aufbruch

Nun sind Wochen und Monate der Reisevorbereitung geschafft, hier noch ein Röllchen Klopapier, dort noch ein paar Tabletten in unserm "mobilen Krankenhaus" verstaut und die letzte "Abschiedsarbeit" hinter sich gebracht. Schon sehr emotional die letzten Momente, gerade auch mit der Familie, aber deshalb bin ich jetzt auch umso froher nach vorne blicken zu können.
Ein solcher Abschied hat natürlich immer viele Facetten, da ist auf der einen Seite die Trauer den anderen eine Zeit nicht zu sehen, aber auch der Aufbruch in eine neue Zeit, und auch die Möglichkeit den anderen hinterher wieder neu kennenzulernen. So. Genug philosophiert.
Morgen geht's erstmal auf nach München, von wo aus nach einem kleinen Umweg über die Theresienwiese dann unser Flug nach Mexico City geht. Von den Freuden einen zünftigen Wiesenrausch auf einem Langstreckenflug auszukurieren werden wir euch dann von dort aus berichten.

Hasta luego

Simon

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Mexiko: Aufbruch
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 05.10.2007
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 03.06.2008
Reiseziele: Mexiko
Guatemala
El Salvador
Honduras
Nicaragua
Panama
Venezuela
Der Autor
 
Simon/Fabian/Simon Giro berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.