Mittlerer Osten - Syrien, Jordanien, Israel/Palaestina und Libanon

Reisezeit: Februar / März 2008  |  von Daniel S.

Die "tote Stadt" von Palmyra

Hallo

ich habe mir heute die alte Stadt von Palmyra angeschaut (die Truemmerstadt). Die Eintritte in die Tempel, die Burg und das Museum waeren sehr teuer gewesen, aber ich habe mir eine internationale Studentenkarte machen lassen (10 us) und damit waren die Eintritte bei 20-30 ct !
Die Truemmer und Bauten erinnern an das Forum in Rom, es ist ziemlich interessant gewesen und ich bin viel herumgelaufen ! Gott sei Dank hat es heute aufgeklart daher war es nicht mehr so kalt wie gestern. Allerdings hat ein kalter wind geblasen ...
War heute beim Goggel essen und der hatr auch ziemlich gut geschmeckt ! Sehr viel Fleisch hier, und zu allem gibtr es Pita (vgl. Indien Cabatti) dazu. Schmeckt aber ganz ordentlich und das Essen hier ist hygienischer und sauberer als in Indien ! Hatte bisher keine Probleme.
Morgen werde ich mit einem brasilianer nach Hama aufbrechen und dann werde ich schon in den Norden hoch nacxh Aleppo.
Viele Touristen sind nicht unterwegs aber man trifft immer wieder ein paar Reisende auch Japaner ... aber die Reisenden hier waren schon in mehr Laender als die in SOAS, eher schon Erfahrene die hier sind !
Die Menschen sind sehr nett und das Reisen macht Spass. Es ist alles recht einfach wenn man schon Reiseerfahrung hat - allerdings muss man aufpassen, wie man sich verhaelt denn in islamischen Laendern ist es anders als in Asien: nicht mit einheimischen Frauen sprechen und sie am besten nicht anschauen, dann gewisse Kleiderordnung, keine Gespreache ueber Politik ... es gibt eben einige Regeln, wie in anderen Laendern auch ... aber in Indien konnte man so gut wie alles machen !

Das wars von mir, Gruss nach Deutschland

Daniel

© Daniel S., 2008
Du bist hier : Startseite Asien Syrien Die "tote Stadt" von Palmyra
Die Reise
 
Worum geht's?:
Da ich auf meinen letzten Reisen immer im asiatischen Bereich war und den mittleren Osten damit nur überflogen habe, habe ich beschlossen in den Wintersemesterferien einen Teil des mittleren Ostens zu besuchen. Syrien und Jordanien scheinen mir eine sehr gute Wahl zu sein, da diese beiden Länder sowohl in der antiken als auch in der Gegenwartsgeschichte eine interessante rolle gespielt haben/spielen.
Details:
Aufbruch: 17.02.2008
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 12.03.2008
Reiseziele: Syrien
Libanon
Jordanien
Israel
Palästina
Der Autor
 
Daniel S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors