Südamerika 2008

Reisezeit: Juli - Oktober 2008  |  von Pascal und Karin Kessler

Kolumbien - Bogota

Endlich wieder einmal ein Lebenszeichen von mir (uns)! Nach unserem Strandaufenthalt in Cartagena war es in Bogota wieder eine groessere Umstellung. Das Wetter (Temperaturen) koennt ihr euch etwa wie bei uns im Fruehling vorstellen. Nur hat es nebenbei noch ziemlich viel geregnet. Zusammen mit Hans verbrachte ich nur 3 Tage in Bogota. Dann musste der arme Kerl leider wieder zuruck in die Schweiz. Diese Zeit verbrachten wir Hauptsaechlich damit unseren Pass so weit zu bringen, dass wir ohne Probleme Ausreisen konnten. In Popayan hat uns der liebe Herr auf der Einwanderungsbehoerde versprochen, wir koennen das Problem ganz eifach auf dem Flughafen in Bogota aus der Welt schaffen. So war es dann aber nicht. Wir verbrachten zwei Tage auf dem D.A.S. (Behoerde) und erhietlen dann den Stempel am Ausreisetag von Hans. Und zwar um etwa 1300 Uhr. Der Flieger von Hans ging um 1700 Uhr. Ich erspare euch jetzt genauere Details. Auf jeden Fall hat alles geklapt.

Neben dem Formulare ausfuellen auf dem D.A.S. haben wir natuerlich Bogota trotzdem genossen. Weil mir Bogota so gut gefallen hat und mit der Ausreise nun alles ganz sicher funktionieren wuerda habe ich meinen Flug veschoben und meinen Aufenthalt noch um 4 Tage verlaengert. Und das hat sich auf jeden Fall gelohnt. Adriana (eine Kollegin) zeigte mir so ziemlich alles was es in Bogota zu sehen gibt. Auch hier kann ich wieder einmal nur sagen: "Die Leute hier sind einfach Klasse".

Im Zentrum gab es viele Kirchen, viele Hochhaeuser, schoene Paerke. Das schoenste was ich aber zu sehen bekam, war die Salzkathedrale. Das war extrem eindruecklich und hat mich wirklich fasziniert. Ist schwierig, Euch das zu beschreiben. Das ist einfach eine riesige Hoele eines stillgelegten Salzbergwerkes, weche zu einer riesigen Kirche umfunktioniert wurde. Wir waren in der Kirche etwa 3h Stunden unterwegs und haben noch nicht alles gesehen. So koennt ihr euch die Dimension vielleicht am ehesten vorstellen. Eifach riesig.

Bei einem Besuch in Kolumbien sollte man dieses gewaltige Bauwerk auf jeden Fall nicht verpassen
Vier Tage nach Hans habe ich also Kolumbien in Richtung Venezuela (Caracas)verlassen. Nun bin ich auf mich allein gestellt. Ich habe schnell gemerkt, dass dies ein etwas anderes Reisen wird Blond und blaue Augen sind eine brissante Mischung hier

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kolumbien Kolumbien - Bogota
Die Reise
 
Worum geht's?:
Bald ist es soweit. Wir bereisen Peru, Ecuador, Kolumbien und Venezuela!
Details:
Aufbruch: 09.07.2008
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: 09.10.2008
Reiseziele: Peru
Ecuador
Kolumbien
Venezuela
Der Autor
 
Pascal und Karin Kessler berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors