Perigord Noir - Bastiden - Kirchen - Gänse, Enten und Walnüsse

Reisezeit: September / Oktober 2008  |  von Herbert S.

Ruhetag und Rückreisetag

Für die Rückfahrt möchte ich wieder fit sein von meinem Schnupfen; dazu hilft ein Sonnenbad und gute Lektüre im weiten Garten des Hauses von Cenac

sowie ein guter Schluck - danach ist Packen angesagt

Es bleiben ca 1000 km Rückfahrt - an Paris vorbei über den Peripherique - ca. 30€ Maut - und 9 ½ Stunden am Steuer (da wir mit Ulrikes Wagen unterwegs sind - diesmal auchj abwechselnd!)

© Herbert S., 2009
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Ruhetag und Rückreisetag
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir hatten schon lange mal wieder vor, an die Dordogne zu fahren. 1993 waren das letzte Mal dort. Ein Haus bei Domme für zwei Wochen als feste Bleibe und die Tatsache, dass wir mit dem Wagen fahren, ermöglichte uns diverse Gourmetmitbringsel und ein wenig Golfspielen mit eigenem Equipment.
Details:
Aufbruch: 27.09.2008
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 11.10.2008
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors