AndamanTour

Reisezeit: Januar - März 2010  |  von Armin Hauke

Bangkok

Warten auf den bus

Warten auf den bus

Endlich in Bangkok angekommen. Nach schneller abfertigung durch den Zoll und erhalt unseres gepaecks haben wir uns gleich unserer Schuhe entledigt und sind auf flipflops umgestiegen(wurde auch zeit)

Raus aus dem flughafen und puuhh 34 grad morgens um halb neun...
Sind gleich mit dem bus (150 Bath)zu einem der vielen Bahnhoefe und haben ein Ticket nach HUAHIN (2 klasse 275 Bath)geloest. 13 Uhr ist abfahrt.
Haben erstmal gebratene nudeln mit vegetables gefruehstueckt und das ganze mit einem eisgekuehlten CHANG runtergeschwoppt,lecker.

Der zug ist da, ueberpuenktlich verlassen wir um 13.00 den bahnhof bei geschaetzten 38 grad im schatten. Unser abteil ist der ganze zug den wir uns mit bewaffnetem militaer teilen.Jeder hat eine M16 um den hals haengen und irgendwie haben wir das gefuehl unsre eigenen bodyguards dabei zu haben..

Der zug hoppelt mi gemuetlichen 40 kmh raus aus BKK und vorbei an unzahligen huetten und baustellen .Nach ca 1 stunde haben wir BKK hinter uns gelassen . Die hitze wird immer mehr und es hat jetz glaub ich schon 40 grad....

18.00 Uhr, ankunft in HuaHin, es hat immer noch 40 grad.Ein netter taxifahrer
bietet uns sofort seine hilfe an und trotz skepsis wo er uns wohl hinbringen mag gehen wir auf sein angebot ein uns zu einem hotel zu fahren wo wir gut und billig uebernachten koennen. Das zimmer ist sauber,dusche aircon,TV fur 600Bath die nacht. Alles bestens. Jetz noch rein in die city , was leckeres esen(fried rice with vegetables,lecker) anschliessend noch ein bier und dann ab in die wanzenfalle, sind saufertig, da nun seid gut 32 stunden unterwegs...

Die nacht war schlecht, hab kaum geschlafen da jurgen ein wenig schnarcht und das zimmer an der Hauptstrasse von HuaHin liegt...
Weiter zum Bahnhof von HuaHin, sehr schoener bahnhof aus dem jahre 1907.
Es geht weiter richtung CHUMPON Abfahrt laut Plan 11.11 uhr, doch bald wird uns klar(12.00) er hat verspaetung 12.40 es geht weiter.

Tingeltangel zug der an jeder milchkanne anhaelt, 10 minuten fahrt, 3 min pause, und das die naechsten 4 stunden...Die landschaft ist sehr flach aber schoen gruen. Vorbei an shrimpsfarmen und reisfeldern wird die fahrt immer monotoner und wir beschliessen ab Chumpon nicht mehr mit dem zug zu fahren sondern auf den bus umzusteigen. 17 uhr, Chumpon, 2 kuehle Changbeer und wir veschliessen gleich mit dem bus weiter nach RANONG zu fahren,nochmal 200 km weiter...Aber egal, wir wollen nur noch ans meer und raus aus den klamotten. 21.30 uhr ,ankunft in Ranong, direkt an der Grenze zu Myanmar. Es ist unertraeglich heiss und als wir am busbahnhof ankommen stellen wir fest das der 3 km ausserhalb der stadt liegt. Dank moped taxi erreichen wir nach kurzer zeit ein HOTEL , zimmer im 4ten stock, fan,dusche fuer 250Bath,es ist auch keinen Bath mehr wert. Gehen noch zom essen bei einer kleinen thaikueche und bezahlen unglaubliche 80Bath fuer 2 essen und 2 getraenke, billiger geht garnimmer.

Bahnhof HUA HIN im hintergrund

Bahnhof HUA HIN im hintergrund

Unser Triebwagen

Unser Triebwagen

Flughafen BKK

Flughafen BKK

© Armin Hauke, 2010
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Bangkok
Die Reise
 
Worum geht's?:
Heute sind es nur noch 25 Tage bis zur Abreise ;) Wir haben vor von Bangkok aus mit dem Bus bis nach KohLipe zu reisen.Wir werden alle interresierten auf dem Laufenden halten ;) Bis dann Armin*Jürgen
Details:
Aufbruch: 30.01.2010
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 05.03.2010
Reiseziele: Thailand
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Armin Hauke berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.