Enrico ist wieder unterwegs!!!

Reisezeit: Januar - April 2012  |  von Enrico Hauck

Enrico und der weisse Pullover...

Hallo alle zusammen,
will ich euch natuerlich erstmal ein gutes und gesundes neues Jahr wuenschen ich hoffe es geht euch gut!
Jetzt bin ich hier schon in Moskau angekommen und eigentlich noch garnicht richtig fit,nicht von der Sylvesterparty,sondern mich hat es in der Neujahrsnacht ziemlich erwischt,bin so ca 1.45Uhr ins Bett dann zwei Stunden spaeter mit einem Schuettelfrost aufgewacht ,ich wollt nicht mehr leben ich dachte,so ist es wohl, wenn du auf Entzug bist .
So hab ich dann den ganzen Tag vor mich her vegetiert ,bin noch in die Sauna gegangen in der Hoffnung,dass es besser wird und die Temperatur etwas runter geht,aber was solls in ein paar Tagen wird es wieder weg sein ,da bin ich sicher! Nun aber genug gejammert!!!
Ja,zum Flug gibt es nicht so viel zu sagen,Air Berlin hat seine Sache gut gemacht! Aber dann! Auf dem Flughafen ging es schon los,da wollt ich schon das erste mal meinen weissen Pullover in die Luft halten,weil keiner von den Bediensteten dort auch nur ein Wort englisch sprach.So stand ich dann am Infoschalter die Frau nahm sich ohne Worte meine Reservierung und hat gleich angefangen mit telefonieren,wohl um zu fragen wie ich dort hin komme,da war ich dann das erstemal wieder etwas entspannter .
Dann musste ich mir ja erstmal selber auf die Schulter klopfen,denn,ich hab ohne mich zu verlaufen oder in die verkehrte Bahn zu steigen die Metrostation fuer mein Hostel gefunden! Ich war froh noch ein paar Kyrillische Buchstaben aus der Schule noch behalten zu haben.Die Strasse dann zu finden war auch nicht so schwer,aber von den Hostels die ich bis jetzt bewohnt habe,konnte ich immer aus guter Entfernung schon eine Leuchtreclame oder so was sehen aber nich ein kleines Namensschild hinter einer Doppeltuer ,wo Shelter dial 8 drauf stand.Dann hab ich einen Taxifahrer gefragt der vorgab englisch zu sprechen,mich aber auch nicht wirklich verstanden hat,so dass ich schon das zweite mal den weissen Pullover mir ueber den Kopf ziehen wollte und mich mit einem Affen auf der Schulter vor den Flughafen setzen wollt. Und glaubt mir,ich hab alles gegaben Shelter hat geschrieben only 3min to walk from Trainstation,gut hab ich gedacht mit kurzen Fuessen sind es vielleicht vier,ich hab paar mal die Zeit gestoppt,immer das gleiche Ergebniss.
Dann hab ich aber dem Taxifahrer den Zettel gezeigt und er hat dort angerufen und mich sogar nach oben gebracht in den vierten Stock,wo ich das Hostel nieeeee vermutet haette.Ich war gluecklich kann ich euch sagen.So jetzt schnell noch lecker Sushi essen und bubu machen und morgen geht es zu Stacy ... ich freu mich.

Ja das ist das sagenumwogene Schild...groesser haette es nicht sein koennen

Ja das ist das sagenumwogene Schild...groesser haette es nicht sein koennen

So schoen sieht es aus,wenn mann im Flugzeug sitzt...

So schoen sieht es aus,wenn mann im Flugzeug sitzt...

Kurz vor der Landung,ihr duerft schon mal mitfrieren

Kurz vor der Landung,ihr duerft schon mal mitfrieren

Ist zwar nicht viel Schnee aber saukalt  ist es trotzdem...

Ist zwar nicht viel Schnee aber saukalt ist es trotzdem...

Ach ja zu den sozialen Gegensaetzen wollt ich ja noch was erzaehlen,denn die sind genauso schlimm oder fast schlimmer als hier in HH,da siehst du auf der einen Seite die Cayenne-Fahrer mit Frau im teuren Pelz,dicken Klunkern und alles was so zum protzen dazu gehoert und dann eine Frau ca 30,voellig neben der Spur, mit vollgepinkelten Hosen wo der Arsch auch noch halb raus hing und das bei -3 Grad.Ist immer ganz schoen anstrengend fuer mich sowas zu sehen.
Na denn bis zum naechsten mal...und immer schoen Gaestebuch schreiben
Enrico

© Enrico Hauck, 2011
Du bist hier : Startseite Asien Russland Enrico und der weisse Pullover...
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ja...nun darf ich im nächsten Jahr wieder auf große Reise gehen und freu mich auch schon wie Bolle.Ich will euch ein bisschen davon erzählen,was ich so alles erlebt und gesehen hab,wenn ihr wollt,dann kommt doch einfach mit ... Viel Spass beim lesen Enrico
Details:
Aufbruch: 02.01.2012
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: 05.04.2012
Reiseziele: Russland / Russische Föderation
Israel
Hongkong
Philippinen
Thailand
Kolumbien
Peru
Der Autor
 
Enrico Hauck berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors