Hongkong und Thailand - diesmal ausgiebig

Reisezeit: Januar / Februar 2014  |  von Stefan Böhm

Ein Jahr später - Ende der Reise als Kurzfassung: Istanbul im Regen

Michaels Fahrer hat mich heute zum Flughafen gefahren. Ich war zwar etwas matt, aber sonst ging es mir relativ gut. Den Flug nach Instanbul habe ich auch gut überstanden.
Das Hotel ist bisher das angenhmste, das ist in Istanbul hatte, Bei meinem Gesundheitlichen Zustand ist das doch erfreulich.
Nachdem ich das vierte mal in eher kürzerer Zeit hier bin, habe ich keine größeren Sightseingpläne sondern möchte mich mehr wieder etwas an europäisches Klima aklimatiseren.
Das einzige was ich mir vorgenommen habe anzuschauen ist ein eneue Mosche von einer türkischen Architektin im asiatischen Teil. Über die hatte ich vor kurzem einen Fernsehbericht geshen und wollte mir die einmal in Natura anschauen.

Hotelzimmer

Hotelzimmer

Blick vom Dach

Blick vom Dach

Die Moschee gehört zum großen asiatischen Friedhof und wirkt luftiger und heller als sonst üblich

Die Moschee gehört zum großen asiatischen Friedhof und wirkt luftiger und heller als sonst üblich

Der Friedhof ist so groß dass zahllose Wegweise die Richtung angeben.

Der Friedhof ist so groß dass zahllose Wegweise die Richtung angeben.

Als ich auf den Bus zurück warte, kommt eine andere Linie an der Haltestelle an, die laut Beschriftung zur Endhaltestelle "Topkapi" fährt. Na das ist doch perfekt. Da brauche ich gar nicht drei mal umsteigen. Das Problem ist - ich habe den Fahrpreis nicht passend und der Fahrer kann nicht rausgeben. Zwei junge Türken bekommen das mit und zahlen mir meine Fahrkarte. Wie sich rausstellt leben sie ikm Ruhrgebiet und machen hier ein paar Tage Urlaub. Echt nett von den beiden.
Irgendwann steigen sie aus um zu einem Fußballspiel zu gehen während ich immer weiter und weiter fahre. Bis dann der Bus irgendwann anhält - Endstation. Wo sind wir hier denn? Irgendwo am A... der Welt. Diese Haltestelle heißt zwar auch Topkapi, hat aber mit dem Topkapi Palast zu dem ich will nichts zu tun.
Suuuper - und jetzt? Dank Stadtplan sehe ich , dass ein Stück entfernt strraßenbahnlinien verlaufen, mit denen ich in die gewünschte Richtung komme.

Die Haltestelle Topkapi befindet sich an der Stadtmauer.

Die Haltestelle Topkapi befindet sich an der Stadtmauer.

© Stefan Böhm, 2014
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Istanbul im Regen
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es ist soweit, meine jährliche Reise für 2014 steht an. Dieses mal geht es erst nach Hongkong, von dort mit der Fähre nach Macau und von Macau mit Air Asia nach Chinag Mai in Nordthailand. Hier in Nordthailand habe ich vor etwa 4 Wochen lang kleinere Städtchen wie Mae Hong Son, Lampang, Prae, und andere im Isan zu besuchen. Am Ende geht es dann noch nach Bangkok mit kurzem Abstecher nach Hua Hin. Auf dem Heimweg werde ich dann schon traditionelll drei Tage Stop in Istanbul einlegen.
Details:
Aufbruch: 16.01.2014
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 27.02.2014
Reiseziele: Thailand
Hongkong
Macau
Der Autor
 
Stefan Böhm berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors