Afrika/Australien/Asien Trip Nr. 3

Reisezeit: August 2014 - Januar 2015  |  von Manu R.

Sydney

Sydney

Eine Metropole. Hier ist die teuerste Stadt zum Leben in ganz Australien.
Sydney hat ca. 4 Millionen Einwohner und liegt an der Ostküste Australiens. Wir hatten hier 3 Tage Zeit, um die Stadt zu erkunden.
Am ersten Tag haben wir den Citybereich unsicher gemacht. Die Oper und das anliegende Zentrum waren von unserem Apartment fußläufig erreichbar. So schlenderten wir durch den Botanischen Garten...und schwupps standen wir schon vor der Oper mit Blick auf die Skyline der City und auf die Harbour Bridge. Immer wieder ein Erlebnis.

eines der Wahrzeichen der Stadt - die Oper

eines der Wahrzeichen der Stadt - die Oper

soviele Menschen um uns herum ...sind wir gar nicht mehr gewohnt

soviele Menschen um uns herum ...sind wir gar nicht mehr gewohnt

Skyline der City

Skyline der City

Harbour Bridge und Oper

Harbour Bridge und Oper

Darling Harbour

Am folgenden Tag besuchten wir vormittags Darling Harbour. Leider wird zurzeit dort viel gebaut, sodass der Anblick nicht ganz so schön war, wie in unserer Erinnerung.

Darling Harbour

Darling Harbour

Manly

So beschlossen wir mit der Fähre nach Manly zu fahren. In Manly waren wir noch nie. Manly gehört zu den Vororten (Suburbs) von Sydney. Viele Einheimische und Touristen fahren hierher, um an den Stränden zu entspannen und zu surfen.
Bei der Ausfahrt / Einfahrt aus dem Hafen von Sydney hat man einen tollen Blick auf die Oper und die Harbour Bridge, allein das ist die halbe Stunde Fährfahrt schon ( 14,80 Dollar return ) wert.
Manly hat uns sehr gut gefallen. Man kann dort am Strand chillen, shoppen (hier gab es ALDI !!!! ), surfen, essen und wandern gehen. Ein schöner Vorort von Sydney zum Entspannen.

Ausblicke beim Spaziergang

Ausblicke beim Spaziergang

Bondi Beach

Am letzten Tag haben wir den legendären Bondi Beach besucht. Der Strand ist ca. eine halbe Stunde Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von der Innenstadt entfernt und immer wieder ein Erlebnis. Das Wetter spielte an diesem Tag auch mit, sodass wir bei 27 Grad und Sonne am Strand entspannt den Surfern zugucken konnten.

Toller Strand

Toller Strand

27 Grad und Sonne....herrlich

27 Grad und Sonne....herrlich

Surfer ohne Ende....

Surfer ohne Ende....

Dirks neuer Sport

Dirks neuer Sport

Ab in die Fluten.....hauptsache die  Brille sitzt

Ab in die Fluten.....hauptsache die Brille sitzt

Bondi Beach - Coogee Beach

Nachdem wir genug Zeit am Strand verbracht hatten, sind wir zum 6km Coastal Walk nach Coogee Beach aufgebrochen. Es ging immer an der Küste mit herrlichen Ausblicken entlang.

Somit endet leider unsere Zeit in Australien. Wie immer wären wir gerne länger geblieben. Sydney war der krönende Abschluss von Australien.

Nun brechen wir nach Neuseeland auf und wollen dem Land mal eine zweite Chance geben.

© Manu R., 2015
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es geht mal wieder los!!!!Nachdem wir eine Weile zu Hause waren, hat das Fernweh uns wieder gepackt, haben eine Auszeit bei unserem Arbeitgeber beantragt und haben unsere Route geplant.
Details:
Aufbruch: 27.08.2014
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 27.01.2015
Reiseziele: Deutschland
Großbritannien
Südafrika
Namibia
Botsuana
Simbabwe
Mauritius
Australien
Neuseeland
Taiwan
Vietnam
Thailand
Myanmar
Singapur
Indonesien
Indien
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Manu R. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors