Einmal Jakob und Zurück

Reisezeit: Juli 2014 - Juni 2015  |  von Jakob A

Vietnam: Ha long bay und Sapa

Gebuchte Tour 05.09 - 11.09

Meine Erste Nacht in Hanoi, musste ich einen voll vergammelten Hotelzimmer verbringen. Ich leider nicht die große Auswahl, weil ich erst gegen 0:00 angekommen bin. Da haben die meisten Hotels bereits geschlossen. OK, für eine Nacht passte es. Ich bin morgens früh aufgestanden und habe mich auf die Suche nach einem neuem Hotel ungesehen.
Ich würde sagen das Hotel Aquarius Legend hat mich gefunden. Dort drinnen habe ich bei einem kostenlosen Frühstück zwei Touren und eine Nacht in diesem Hotel für 220$ ausgehandelt. Transport, drei Mahlzeiten am Tag und Programm. Ursprünglich wollten die ca 300$ haben.
Folgendes wurde gebucht:
Ha long Bay
3 Tage und 2 Nächte in der Ha long Bay, davon jeweils eine Nacht auf einem fahrenden Schrotthaufen auf dem Wasser und eine in einem Hotel (Sunflower 2) auf Cat ba Island.
Um die Tour auf Wasser kurz zusammen zu fassen, es hat Spaß gemacht obwohl ich zu nehmender Weise immer gereizter wurde.
Was haben wir gemacht, eine Höhle besichtigt (hübsch ), schwimmen gegangen bei 30°C Wassertemperatur und Kayaking.
Organisation auf dem Boot war mehr als eine Katastrophe. Auf dem Booten war auch so gut wie keine Höflichkeit von vietnamesischer Seite zu sehen. Die haben uns Touristen richtig gezeigt, dass sie nur an unserem Geld interessiert sind. So genug gemosert, Ausführungen über das Essen erspart ich euch!
Auf Cat Ba Island haben wir vor dem Mittagessen eine kleine "trekking " Tour gemacht. Kurz gesagt, es war eine Klettertour auf einen ca 300m hohen Berg. Sehr schöne Aussicht, aber nichts was man zur Mittagszeit und Turnschuhe mit glatter Sohle bzw bei Regen machen sollte. Unser Guide ist diese Strecke zum ersten mal gelaufen und ist auch noch nach der Hälfte zusammen geklappt. Ich bin dann mit Kasper den Dänen auf den Gipfel gestiegen.

Geiles Gefühl oben zu sein und noch besser war es wieder unten zu sein. Für den Rest des Tages war ich fertig wie Flasche leer.
Leider konnten wir uns die Insel am nächsten Tag nicht weiter ansehen, ein Sturm war im Anmarsch und die Insel wurde mehr oder weniger not evakuiert.
Vor zwei Jahren sind nämlich zwei Schiffe bei so einem Sturm gesunken...
Als wir in Halong City angekommen sind durften wir noch geschlagene 4 Stunden auf den Bus warten. :-\ nicht der beste Tag.
SAPA
2 Tage und 1 Nacht
8 Stunden später war ich endlich wieder im Hotel, gemütlich duschen und etwas Leckeres essen. Der Bus der mich nach Sapa bringen sollte, kam 2 Stunden zu früh!
Für Mitmenschen bis 1.60m sind sleeping Busse super.
Unangenehme fährt und um 5uhr morgens in sapa. Sapa liegt auf ca 1600m und es war kalt. Brrrrrrrrrr
Das Taxi, im Vergleich zu allen anderen Taxen die ich in Vietnam hatte, hatte die Heizung an
Im Hotel gab es erst einmal Frühstück, dann hatte wir etwas Zeit für uns duschen etc, dann Mittagessen und anschließend eine Wander Tour zu einem Mong Dorf.
Die Mongs sind im Vergleich zu den anderen Vietnamesen noch kleiner.
"Meine Reise ins Reich der Gnome" ich weiß ist fies, aber ich wurde noch nie so oft gefragt ob man Fotos mit mir machen könnte...
Das Hotel liegt ca einen Kilometer oberhalb vom Stadtzentrum und das Dorf unten im Tal. 1 1/2h runter ca 4h hoch, insgesamt 5km. Ganz unten im Tal gibt es einen großen Wasserfall und ganz viel für Touristen zu kaufen. Teuer und viel billig kram.
Am abend habe ich mir noch etwas die Stadt an gesehen. Ist ganz hübsch aber nichts besonderes.
Am nächsten Tag die nächste Tour 12km querfeldein zu den schwarzen mong Dörfern. Schwarz deshalb, weil diese schwarze Kleidungen tragen.
Was sapa so toll macht ist die Landschaft. Die Berge sind mit Reisfeldern bepflanzt, Wasserfälle bahnen sich ihren Weg aus dem Gestein und durch das ganze Tal zieht sich ein leuchtend blauer Fluss. Das Wasser ist herrlich kalt.
Die Wanderung hat den ganzen Tag gedauert. War herrlich schön. Hatte aber wegen schlechten Schuhe Blasen und schürfwunden an den Füßen
Da würde ich nochmal hinfahren, lohnt sich!
Der Bus fuhr am selben Abend uns zurück nach Hanoi und sind gute 2h zu früh, 4uhr morgens, angekommen.
4 Uhr morgens in Hanoi? Da ist Vierten zu der Zeit belebter.

© Jakob A, 2014
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Ha long bay und Sapa
Die Reise
 
Worum geht's?:
6 Länder 11 Monate Zeit. "We travel, initially, to lose ourselves; and we travel, next, to find ourselves." Pico Iyer
Details:
Aufbruch: 28.07.2014
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 10.06.2015
Reiseziele: Thailand
Kambodscha
Vietnam
Laos
Neuseeland
Der Autor
 
Jakob A berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors