Auf ins Paradies

Reisezeit: Oktober / November 2014  |  von Nadine Glaser

3 Wochen Philippinen

Unsere Anreise

So wurden wir auf Boracay empfangen.

So wurden wir auf Boracay empfangen.

Speedboot

Um nach Boracay zu kommen fliegt man auf die Nachbarinsel zum Flughafen Caticlan. Von dort geht es weiter mit einem Speedboot auf die Insel.
Pünktlich zum Sonnenuntergang waren wir da und konnten bei der kurzen Überfahrt die untergehende Sonne betrachten.
wir hatten es geschafft....wir waren jetzt 30 Stunden unterwegs.

Unser Flieger nach Boracay

Unser Flieger nach Boracay

Boracay von oben

Boracay von oben

Der Flug

Das China Airlines meine bevorzugte Fluggesellschaften werden wird, kann ich jetzt nicht sagen. Das Essen war gut, vom Service her waren die Damen echt bemüht, doch wir sind schon besser geflogen.
Beim Einstieg zeigt uns die Reiseroute 9.700 km an, am Ende waren wir 12,5 Stunden und 11.400 km unterwegs zu unserem Zwischenstop in Taipeh.
Hier ging alles ganz schnell. Nur eine Stunde zum umsteigen. Das war also raus aus dem Flieger, Sicherheitskontrolle und wieder rein in das nächste Flugzeug. Nochmal zwei Stunden bis zu unserer Landung in Manila.
Dann Ortszeit 09:40 Uhr waren wir endlich in Manila.
Die Angst das unsere Koffer nicht da sind, war total unbegründet. Heil und unbeschadet kamen sie auf dem Band angerollt.
Jetzt erstmal Pesos besorgt und den Tipp befolgt und am Flughafen eine philippinische SIM Karte gekauft.
Nun mussten wir den Flughafen wechseln, also vom internationalen auf den nationalen Teil.
Reins ins Taxi und ab ins Verkehrschaos. So was habe ich selbst in Berlin noch nicht erlebt. Für die Strecke braucht man etwa 5 min. (Also ohne Verkehr) bei uns waren es 30 min.
Das bisschen was wir von Manila gesehen haben, hat uns gereicht und wir waren froh, dass wir uns nicht für eine oder zwei Nächte hier einquartiert haben.
Jetzt hieß es warten und warten und warten.
Der Flug nach Boracay hatte Verspätung, so dass wir erst um 16 Uhr weitergeflogen sind.

Am Flughafen

Also irgendwie wollte unser Gepäck nicht eingecheckt werden. Dabei waren es doch nur 15 kg pro Person. Nach 1 Stunde ging das Gepäck dann endlich auf die Reise

Mit dem Zug zum Flughafen

Montag, 06:14 Uhr: Los geht das Abenteuer. Mit dem ICE geht es nach Frankfurt - 1.Klasse natürlich. Man gönnt sich ja sonst nichts!

© Nadine Glaser, 2014
Du bist hier : Startseite Asien Philippinen Philippinen: Unsere Anreise
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 27.10.2014
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 17.11.2014
Reiseziele: Philippinen
Der Autor
 
Nadine Glaser berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.