Mit dem Mietmobil in den Süden

Reisezeit: Mai / Juni 2015  |  von U+F Stakelies

Saintes Maries de la Mer, 25.-26.05.15

Carmargue, Land der Flamingos, weißen Pferde und der schwarzen Stiere....

Die Camargue zählt wahrscheinlich zu den eigenwilligsten Landstrichen Südfrankreichs. Sie ist durchzogen mit riesigen Sumpfgebieten und weist allgemein eine eher karge Pflanzenwelt auf, denn es müssen schon salz- und wassertolerante Pflanzen sein, die hier gedeihen können. Da verwundert es nicht, dass in der Camargue Reis angebaut wird.
Eine einzigartige Artenvielfalt an Tieren hat sich hier angesiedelt. Natürlich müssen hier die Wildpferde genannt werden. Ob es wirklich noch Wildpferde gibt, wissen wir nicht.
Die traditionell in der Camargue gezüchteten schwarzen Stiere sind ebenfalls oft zu sehen. Sie werden für die unblutigen südfranzösischen Stierkämpfe gezüchtet, oder an besonderen Feiertagen von Reitern durch die Dörfer getrieben, was jedesmal ein riesiges Spektakel ist.

Nicht zu vergessen sind die Gäste der Camargue, die Flamingos, welche in großen Zahlen durch die Feuchtgebiete stelzen und mit ihrem gebogenen Schnabel das Wasser nach den kleinen Salinenkrebschen durchsuchen.

Nicht zu vergessen sind die Gäste der Camargue, die Flamingos, welche in großen Zahlen durch die Feuchtgebiete stelzen und mit ihrem gebogenen Schnabel das Wasser nach den kleinen Salinenkrebschen durchsuchen.

..... was für ein freundlich-freundschaftlicher Blick... ....

..... was für ein freundlich-freundschaftlicher Blick... ....

Erfrischung geht auch.......!!

Erfrischung geht auch.......!!

Volksfest, Zigeuner-Treffen, Fest der Pferde- und Rinderhirten......., jedes Jahr zu Pfingsten wird in Saintes Maries gefeiert!!

Volksfest, Zigeuner-Treffen, Fest der Pferde- und Rinderhirten......., jedes Jahr zu Pfingsten wird in Saintes Maries gefeiert!!

Hübsch die beiden.......

Hübsch die beiden.......

Auf dem Dach der Kirche kraxeln junge Zigeuner-Männer herum und bringen ihre heilige Madonne wieder zurück an ihre Position.
Nächstes Jahr wird sie wieder aus der Kirche gehoben und durch den Ort getragen, so ist es Tradition.......!!

Auf dem Dach der Kirche kraxeln junge Zigeuner-Männer herum und bringen ihre heilige Madonne wieder zurück an ihre Position.
Nächstes Jahr wird sie wieder aus der Kirche gehoben und durch den Ort getragen, so ist es Tradition.......!!

Schick auch diese Zwei....!!

Schick auch diese Zwei....!!

Der Stierkampf ist hier ein reiner Spaß für den Stier wie auch für die jungen und nicht ganz so jungen Männer. Stier und Reiter ärgern sich nur und stellen ihren Mut unter Beweis.

Der Stierkampf ist hier ein reiner Spaß für den Stier wie auch für die jungen und nicht ganz so jungen Männer. Stier und Reiter ärgern sich nur und stellen ihren Mut unter Beweis.

Die Stierhirten zeigen ihren Frauen (und uns) wie gut sie's mit ihren Pferden können......!!

Die Stierhirten zeigen ihren Frauen (und uns) wie gut sie's mit ihren Pferden können......!!

© U+F Stakelies, 2015
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Saintes Maries de la Mer, 25.-26.05.15
Die Reise
 
Worum geht's?:
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur, Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise! Wilhelm Busch (1832 - 1908) Unsere erste Reise mit einem Wohnmobil; wir wollen testen, ob das mobile Touren für uns eine geeignete Variante ist, wenn wir zukünftig mehr Freizeit und Reisezeit haben.
Details:
Aufbruch: 15.05.2015
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 05.06.2015
Reiseziele: Frankreich
Deutschland
Schweiz
Der Autor
 
U+F Stakelies berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors