Mit dem Mietmobil in den Süden

Reisezeit: Mai / Juni 2015  |  von U+F Stakelies

Volonne, an der Durance, 28.05.15

Castellane auf halber Strecke

Weiter gehts immer Richtung NORD-WEST, grobe Richtung München.
In Castellane machen wir Halt.
Das Dorf Castellane liegt am Eingang der Verdonschluchten. Es liegt an der Route Napoléon, indem man von Grasse nördlich fährt. Der Ort ist wunderschön vor einem steil aufragenden schroffen Felsen gelegen, auf dessen Hochplateau die Kirche Notre Dame du Roc thront. Ein steiler Fußweg (schweißtreibend…) führt vom Ort hinauf.
Der Ort eignet sich hervorragend als Basis für Ausflüge in die nahen Verdonschluchten. Von Castellane aus erreicht man beide Seiten der Schluchten einfach mit dem Auto......, wir haben leider keine Zeit, weil wir ja ein Date in München haben. Aber unser nächster Frankreich-Tripp führt uns sowieso hier her....!!!!

Dieser imposante Gipfel hat unser Interesse geweckt, und der Kreuzweg auf seinen Gipfel hat uns herausgefordert.

Dieser imposante Gipfel hat unser Interesse geweckt, und der Kreuzweg auf seinen Gipfel hat uns herausgefordert.

.... über die Brücke und dann immer schön nach oben....!!

.... über die Brücke und dann immer schön nach oben....!!

Blick vom Kreuzweg auf Castellane. Hinter dem Dorf geht es unmittelbar in die Schluchten des Verdon, den Grand Canyons Frankreichs

Blick vom Kreuzweg auf Castellane. Hinter dem Dorf geht es unmittelbar in die Schluchten des Verdon, den Grand Canyons Frankreichs

der Kreuzweg mit 15 Haltepunkten, zum besinnen und verschnaufen

der Kreuzweg mit 15 Haltepunkten, zum besinnen und verschnaufen

am Ziel angelangt, Notre Dame du Roc thront

am Ziel angelangt, Notre Dame du Roc thront

am Spätnachmittag auf dem Campingplatz an der Durance

am Spätnachmittag auf dem Campingplatz an der Durance

CP "Sunelia-L'Hippocampe"
.... ich war hier als "Skorpion-Töter" gefordert, der 7cm Kerl hatte gerade eine junge Mutti gestochen.......

CP "Sunelia-L'Hippocampe"
.... ich war hier als "Skorpion-Töter" gefordert, der 7cm Kerl hatte gerade eine junge Mutti gestochen.......

© U+F Stakelies, 2015
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Volonne, an der Durance, 28.05.15
Die Reise
 
Worum geht's?:
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur, Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise! Wilhelm Busch (1832 - 1908) Unsere erste Reise mit einem Wohnmobil; wir wollen testen, ob das mobile Touren für uns eine geeignete Variante ist, wenn wir zukünftig mehr Freizeit und Reisezeit haben.
Details:
Aufbruch: 15.05.2015
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 05.06.2015
Reiseziele: Frankreich
Deutschland
Schweiz
Der Autor
 
U+F Stakelies berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors