Nachtzug nach Lissabon

Reisezeit: März 2017  |  von Wolfgang Roehl

ICE 9574 von Karlsruhe nach Paris Est

Der ICE 9574 startet in Stuttgart und daher schon gut besetzt. Auf dem Bahnsteig ist es voller als erwartet, offenbar ist die Verbindung nach Paris doch sehr beliebt. Diese Strecke wird abwechselnd von ICEs und TGVs befahren; für uns passt zeitlich nur der ICE um11:32. Es ist ein Zug der dritten ICE-Baureihe, der als Mehrsystemzug auch für den Bahnstrom außerhalb Deutschlands geeignet. Was Wikipedia nicht alles weiß.
Es ist Reservierungspflicht, keine Gefahr, dass man bis Paris stehen muss. Der Zug fährt mit nur einem Zwischenhalt in Straßburg nach Paris. Hinter Straßburg beginnt die TGV-Schnellstrecke. Der Monitor an der Decke zeigt Tempo 319 an und vermittelt sowohl das Gefühl von Effizienz und technischer Präzision, denn 319 auf der Schiene ist wirklich ziemlich schnell, und die Anzeige – exakt 319 km/h –bedeute: hier wird nicht aufgerundet, hier geht es präzise zu.

Wir sind erst in Karlsruhe eingestiegen, weil wir für Frankreich einen Interrail Ein-Land-Pass mit 4 Fahrtagen innerhalb eines Monats haben. Mit diesem Ticket kann man schon ab Karlsruhe fahren – 15 Euro kostet das inklusive Reservierung pro Person. Im interrail-Ticket trägt man ein, an welchen Tagen man fährt, und welche Strecke. Karlsruhe – Paris ist unsere erste und einzige Strecke am heutigen ersten Interrail-Fahrtag.
Die Landschaft zeigt noch keine dramatischen Veränderungen gegenüber der Fahrt nach Karlsruhe. Grüne Flächen, hin und wieder Zeichen von Landwirtschaft, ab und an ein blühender Baum. Die Schnellfahrstrecke schneidet gerade durch die Landschaft; wohlweislich, denn engere Kurven dürften bei Tempo 319 unangenehm sein.
Ich verfolge die Fahrstrecke auf den Tablet mit der Navigator App, die funktioniert offline und gibt eine Idee davon, wo wir sind, und welches die Orte sein könnten, die in der Ferne oder unsichtbar hinter einem Hügel liegen.
Pünktlich um 14:05 kommen wir am Bahnhof Paris Est an.

© Wolfgang Roehl, 2017
Du bist hier : Startseite Europa Portugal ICE 9574 von Karlsruhe nach Paris Est
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir sind im März per Zug von Göttingen nach Lissabon gefahren. Von dieser Zugfahrt handelt der Bericht. Lange Bahnfahrten scheinen ja etwas aus der Mode gekommen zu sein. Dabei ist es doch eine sehr erholsame Form des Reisens: Im Zug kann man entspannt aus dem Fenster schauen, sich die Beine vertreten, die Landschaft beobachten. Und man Erlebt die Entfernung.
Details:
Aufbruch: 10.03.2017
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 20.03.2017
Reiseziele: Portugal
Der Autor
 
Wolfgang Roehl berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.