Südfrankreich

Reisezeit: September / Oktober 2017  |  von Anett Schmidt

Grotte de Limouses

Die Höhle, die nicht so weit von uns entfernt war, war diese. Vorher sind wir in Carcasonne rumgelatscht, Hilfe, wo haben wir das Auto geparkt??? Da heute 29 Grad waren, kam uns anschließend die Höhle gelegen. Man, sind wir dahin durch die Pampa. War richtig abenteuerlich. Oben auf einem Berg war sie. Auf dem Parkplatz ein Auto aus Andorra - cool. Eintritt 10€ pro Person. Souveniers gab's auch, vor allem Mineralien. Die Führung war französisch, man gab uns aber ein laminiertes A4-Blatt auf deutsch.
Den Rückweg zum Höhlenausgang legten wir alleine und zügig zurück da MANN Angst hatte, dass wir mit Auto hinter den ganzen Rentnern den Berg runter zuckeln mussten. Der Weg war ja beleuchtet aber plötzlich standen wir im Dunkeln. Ich: “Wollen wir nicht doch auf die anderen warten?“ MANN, clever, machte am Handy die Taschenlampenfunktion an. Er leuchtete noch hinter uns zwei Omas den Weg. Dann die Tür und wir standen im Sonnenlicht. Ich hatte wirklich etwas Schiss gehabt.

© Anett Schmidt, 2017
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Grotte de Limouses
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach Languedoc-Roussillon mit dem Auto, Wir werden uns die Landschaften ansehen, Schlösser und Burgen, Meer und Berge, Flüsse und Schluchten
Details:
Aufbruch: 15.09.2017
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 01.10.2017
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Anett Schmidt berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors