Insel des ewigen Frühlings

Reisezeit: Februar / März 2018  |  von Herbert S.

Tene-Gebirge und Masca

Schließlich drehen wir ab und beginnen eine kurvenreiche Strecke durch das Teno-Gebirge, in dessen Tälern in Terrassen Landwirtschaft betrieben wird. Auch Wein wir hier angebaut. Der Baedeker sagt uns, dass ab 16.00 Uhr die meisten Touristenbusse das angebliche Musterdorf Masca schon verlassen haben.

So kommen wir gerade richtig, um festzustellen dass die Lage am einem Steilhang zwar imposant ist, aber das Ganze schon so touristisch ist (praktisch sind alle Häuser Restaurants oder Souvenirläden), dass wir recht bald abdrehen.

Die 4 km lange Steile Straße bis zur Inselrundstraße ist zwar eng und bald landen wir doch tatsächlich hinter einen Bus, der natürlich mehrfach halten muß.
Auf der Rückfahrt wollen wir noch lidlen, doch an der Abfahrt 35 nehmen wir von den zig Kreiselausfahrten die falsche und gelangen wieder auf die Autobahn, an der Ausfahrt 36 ist Stau, die Parallelstraße zurück, wo wir nichts links abbiegen dürfen, daher wieder den Kreisel an der 35. Nach dem Lidl-Einkauf dürfen wir nicht links abbiegen, also müssen wir wieder zur 36 in den Stau. Dann endlich können wir an der Ausfahrt 33 unsere Route nehmen und bis Aguamansa fahren, da Mr. Henley uns dort das Paso Del Teide empfohlen hat. Wir sind natürlich die ersten und bleiben auch die einzigen. Ulrike nimmt wieder Ziege und ich wieder Fisch, hier wird es noch preiswerter:
Hauptgericht 7€, ein Viertel Wein 2€. Die Chefin ist erfreut, dass wir auf Empfehlung der Finca del Draguita kommen.

Zu Hause friert es mich dann doch wieder etwas, so dass ich bald zu Bett gehe. Ulrike folgt jedoch sogleich.

© Herbert S., 2018
Du bist hier : Startseite Europa Spanien Tene-Gebirge und Masca
Die Reise
 
Worum geht's?:
Vor ziemlich genau 45 Jahren waren wir das erste Mal auf Teneriffa; wie in jedem Frühjahr versuchen wir dem Schmuddelwetter in Deutschland zu entfliehen und wenigstens für eine Woche dem Nieselregen oder Frost zu entkommen.
Details:
Aufbruch: 26.02.2018
Dauer: 9 Tage
Heimkehr: 06.03.2018
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors