Entschleunigen im Wendland

Reisezeit: Juli / August 2020  |  von Birgit H.

Hitzacker

eine Töpferei

eine Töpferei

noch nie gesehen! Was es nicht alles gibt

noch nie gesehen! Was es nicht alles gibt

Touristinformation

Touristinformation

Königslinde am Rathaus

Königslinde am Rathaus

wunderschöne Türen gibt es hier

wunderschöne Türen gibt es hier

Einkehr auf dem Wasser - sehr hübsch.

Einkehr auf dem Wasser - sehr hübsch.

mit Lachsbrötchen beschließe ich den schönen Stadtrundgang

mit Lachsbrötchen beschließe ich den schönen Stadtrundgang

Hitzacker befindet sich im Mündungsgebiet der Jeetzel in die Elbe im Landkreis Lüchow-Dannenberg.

28.07.2020

Ich finde einen kostenfreien Parkplatz, etwas versteckt hinter der Polizeistation und starte den Stadtspaziergang per pedes.

Die Innenstadt befindet sich auf einer Insel. Die pittoresken Fachwerkhäusern und das 1589 erbaute Zollhaus stehen unter Denkmalschutz.

Gleich zu Beginn sehe ich ein Zwergenpaar an einer Brücke und nach kurzer Zeit entdecke ich immer wieder Zwergengestalten. Erst zuhause suche ich im Internet, was es mit den lustigen Gesellen auf sich hat: angeblich sind es 24 Stück - und ich habe nur 7 gefunden :-/ Das schreit ja förmlich nach einer neuen Tour "Zwergen-Suche"

Aber was hat es mit diesen Zwergen auf sich?

Der Sage nach beherbergte der Weinberg, der sich oberhalb der Stadtinsel erstreckt, einst die Hitzacker Zwerge, die heute noch zum Weinlesefest am zweiten Sonntag im Oktober den Wein lesen. Das Weinlesefest ist die einzige Möglichkeit, das „Hidesacker Weinbergströpfchen“, von dem ca.60 Flaschen pro Jahrgang abgefüllt werden, zu kosten. Und hier können Sie vielleicht dem ein oder anderen "lebendigen" Zwerg bei der Weinernte begegnen. Aber auch in der Sommerzeit in den Ferien haben wir Sie schon lebendig gesehen, denn sie lieben die Kinder! Während der "Zwergentage" sieht man sie dann mit einer Kinderschar durch Hitzacker (Elbe) laufen. Da man sie aber ansonsten eher selten zu sehen bekommt, hat die Stadt Hitzacker (Elbe) ein Abbild von ihnen machen lassen und sie in der Stadt platziert, damit sie immer in der Stadt zu sehen sind.
Auf der Fachwerkinsel und am Elbufer fühlen sich acht Bronzezwerge wohl. „Historicus“ der Stadtzwerg, „Biopolus“ der Biozwerg, „Goldie“ der Münzenfinder, „Pistorius“ der Brezelzwerg, „Audi“ der Horcher, „Vocatus“ der Rufer (auf der Walz), "Lectito" der Lesezwerg und "Ferrero" der Schmiedezwerg uvm.. Sie stammen aus dem Atelier der Bildhauerin Beata Zwolanska-Holod und sind Botschafter von Wroclaw, der europäischen Kulturhauptstadt 2016. Im ehemaligen Breslau tummeln sich mehrere hundert der "Krasnale" genannten Gnome, die an den phantasievollen Widerstand gegen die Obrigkeit in den 1980-er Jahren erinnern. Der Abdruck eines winzigen Fußes ist auf dem Brink, dem ältesten Stadtteil Hitzackers, zu entdecken. Hat da ein Zwerg voller Wut aufgestampft, weil er sich von den Hitzackeraner Bürgern verjagt fühlte?

Finden müssen Sie sie jetzt jedoch alleine....!!!

(Quelle: http://www.dan-app.de/desktopdefault.aspx/tabid-20/41_read-702/)

© Birgit H., 2020
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Hitzacker
Die Reise
 
Worum geht's?:
Immer mehr ziehe ich viel Natur und wenig Menschen einem vollen Campingplatz und stark frequentierten Städten vor. Ein Freund lädt mich ein, auf seinem Grundstück im Wendland mein Dachzelt aufzuschlagen, was ich gerne annehme - sehr gespannt, wie die Landschaft hier aussieht, da ich in dieser Gegend noch nie war.
Details:
Aufbruch: 26.07.2020
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 08.08.2020
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Birgit H. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors