Entschleunigen im Wendland

Reisezeit: Juli / August 2020  |  von Birgit H.

Kanufahrt auf der Jeetzel

Das Kanu...

Das Kanu...

... passt nicht so ganz in den Bus

... passt nicht so ganz in den Bus

...aber wir kommen am Ufer der Jeetzel an

...aber wir kommen am Ufer der Jeetzel an

und das Kanu wird zu Wasser gelassen

und das Kanu wird zu Wasser gelassen

28. Juli 2020

Christoph kommt heute überraschend früher - "schon" gegen 18 Uhr - von der Arbeit heim. Er arbeitet auf einem Bauernhof und da gibt es keinen Feierabend um 16 oder 17 Uhr. Schluss ist, wenn der Bauer sagt, dass "fertig" ist.

Eigentlich sollte man meinen, dass man(n) nach so einem Arbeitstag alle Energien aufgebraucht hat, aber Christoph fragt mich: "Hast Du Lust, eine Kanu-Fahrt zu machen?". Klar habe ich LUST dazu, und wie... Christoph zaubert einen alten Bus hervor, wir laden das Kanu ein, wobei ich mir jenes gefühlt tonnenschwere Ding bereits mehrfach ans Schienbein donner. Dass das Kanu mindestens einen halben Meter aus dem Bus hinaus ragt, stört Christoph nicht weiter - Wetter ist gut, man kann ja mit offener Heckklappe fahren.

Zum Glück ist es nicht weit bis zum Deich, hinter dem die Jeetzel fließt. Wir lassen das schwere Kanu zu Wasser, ich schaffe es, trocken einzusteigen und das Boot nicht zum Kentern zu bringen . Ein Paddel für jeden von uns ... hm... gemacht habe ich so etwas noch nie - Kondition und ich: da treffen Welten aufeinander, also hatte Christoph es nicht leicht Ich bin froh, vor ihm zu sitzen und seinen Gesichtsausdruck lieber nicht zu sehen. Aber er ist ganz Kavalier und macht sich weder über mich lustig, noch meckert er. Wenn er leidet, dann leise

Bestimmt zwei Stunden sind wir auf dem Wasser. Zugegeben, das eine oder andere Foto wäre unnötig gewesen, aber es hat mir eine Arm-Ruhephase verschafft

Ein krönender Abschluss ist die Rückfahrt, der untergehenden Sonne entgegen.

Eine herrliche Tour!

Und genauso geht "entschleunigen" - alles dauert so lange, wie es halt dauert

Danke, Christoph.

Danke, Christoph.

© Birgit H., 2020
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Kanufahrt auf der Jeetzel
Die Reise
 
Worum geht's?:
Immer mehr ziehe ich viel Natur und wenig Menschen einem vollen Campingplatz und stark frequentierten Städten vor. Ein Freund lädt mich ein, auf seinem Grundstück im Wendland mein Dachzelt aufzuschlagen, was ich gerne annehme - sehr gespannt, wie die Landschaft hier aussieht, da ich in dieser Gegend noch nie war.
Details:
Aufbruch: 26.07.2020
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 08.08.2020
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Birgit H. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors