Endlich wieder mal...

Reisezeit: Juni 2021  |  von Inge Waehlisch Soltau

Musée Faure und Kirche "Notre Dame"

Das Musée Faure ist ursprünglich aus einer privaten Sammlung impressionistischer Gemälde und Skulpturen hervorgegangen und befindet sich in einer Belle Epoque Villa von Anfang des 20. Jahrhunderts. Das Museum entstand 1949 um den Nachlass von Docteur Faure aufzunehmen, den dieser der Stadt vermacht hatte.
Der Doktor liess sich Anfang des 19. Jahrhunderts in Aix-les-Bains nieder und hatte enge Kontakte zur Welt der schönen Künste und wurde von einem Pariser Kunsthändler beraten bei der Anschaffung seiner Kunstsammlung.
Doktor Faure sammelte vor allem impressionistische und dem Impressionismus nahestehende Gemälde und Skulpturen.
Man kann Gemälde von Monticelli, Sargent, Cézanne, Pissarro, Degas usw. bewundern ebenso wie 34 Skulpturen von Rodin und eine Fayencen- und Keramiksammlung.
In den 1980er Jahren nahm die Stadt Aix-les-Bains eine Renovierung der Räume vor, und die Ausstellung wurde völlig neu konzipiert.

Das Museum in der Belle Epoque Villa

Das Museum in der Belle Epoque Villa

Original-Mobiliar

Original-Mobiliar

Skulpturen von Rodin

Skulpturen von Rodin

Gemalt von Charlie Chaplin

Gemalt von Charlie Chaplin

Die Kirche Notre-Dame-des-Eaux liegt direkt neben dem Museum und wurde in den Jahren 1890-1892 erbaut. Durch viele Veränderungen streckte sich die Bauzeit dann aber bis 1905. Der Baustil ist byzantinisch geprägt. Der Kirchturm besteht aus Holz und ist 55 m hoch und ist überall in Aix gut zu sehen.
Die eher einfachen Gewölbe im Inneren der Kirche wurden im romanischen Stil errichtet.

Notre-Dame-des-Eaux

Notre-Dame-des-Eaux

Eingang der Kirche

Eingang der Kirche

Das eher schlichte Innere

Das eher schlichte Innere

Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Musée Faure und Kirche "Notre Dame"
Die Reise
 
Worum geht's?:
...nach Frankreich - aber erstmal nicht so weit und nicht so lange. Und so entschieden wir uns für einen Aufenthalt in Aix-les-Bains.
Details:
Aufbruch: 20.06.2021
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 27.06.2021
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 34 Monaten auf umdiewelt.